Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Produkte dormabell InnovaT (bettenring EG) Infos zu Inhaltsstoffen, Fertigung und Preis?



dormabell InnovaT (bettenring EG) Infos zu Inhaltsstoffen, Fertigung und Preis?

Schlagwörter: 

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • Ecco1234
      Beitragsanzahl: 5

      Hallo Schlaf-Fans,

      ich war vor Kurzem in einem klassischen Bettenfachgeschäft und habe mich zu Federkernmatratzen beraten lassen.
      Als “beste” Matratze für mich kam dabei die dormabell InnovaT heraus. Für eine Bette 160x200cm sollte diese Matratze 1279€ inkl. Lieferung/Abholung Altmatratze kosten. Der Preis erscheint fair, dennoch habe ich mal nach Vergleichsangeboten gesucht und nach weiteren Infos zu Material, Inhaltsstoffen etc.. Nur: Diese Matratze scheint es NIRGENDS günstiger (oder teurer) zu geben. Alle Händler verlangen den gleichen Preis. Wie kann das denn sein? Meine Vermutung: Die bettenring EG wacht peinlich genau über den Preis. Kann das sein?

      Parallel finde ich nämlich keine wirklich guten Infos zu den Inhaltsstoffen, wie diese Matratze (oder wo) gefertigt wird etc.
      Auch zu Langzeiterfahrungen etc. findet sich kaum was. Oder ich suche falsch …?

      Bei einer Ausgabe von über 1000€ wüßte ich aber doch schon gerne etwas mehr über das Produkt und dessen Entstehung.

      Wer kann mir hier bei meinen Fragen weiterhelfen?

      Danke Euch und Grüße
      Dominik

      Schlafpräventologe
        Beitragsanzahl: 21

        Hallo

        Erstmal ist wichtig das Sie ein passendes Model für ihre Liegebedürfnisse gefunden haben und das Beratung und Service stimmen.

        Dann ist es ja auch gut das Sie bei diesem Model keine Fake oder Mondpreise oder Rabattlockangebote gefunden haben. Leider wird zu oft ein Model künstlich hoch gezeichnet und ein hoher am besten 2stelliger Rabatt lockt Kunden dann zum Kauf
        Belieht sind auch Mondpreise mit VK Preisen die es so als empfohlen nicht gibt und die je nach Verhandlungsgeschick des Kunden dann großzügig nachgegeben werden.

        Im Fachhandel sind – ehr die Direktrichtigpreise üblich.

        Viele Verbände haben Eigenmarken – genau wie bei den Lebensmitteln!
        Die Verbände kaufen hier durch große Volumen der ganzen Mitglieder
        zu guten Konditionen bei verschiedenen Herstellern ein. Deshalb ist es bei Matratzen nicht selten so, das ein vergleichbares Verbandsmodel auch günstiger sein kann als das aktuelle Markenprodukte des Herstellers.

        Der Bettenring kauft viele Qualitäten der Dormabellmarke
        bei den Herstellern- Roewa, Rummel, Grosana, Kirchner, Lattoflex, Optimo usw. ein.

        Bei genaueren Fragen wenden Sie sich doch an das Mitgliedshaus oder den jeweiligen Verband.

        Viel Erfolg 👍

        Ecco1234
          Beitragsanzahl: 5

          Hallo Schlafpräventologe,

          Danke Ihnen für die Antwort. Diese hilft mir aber nur teilweise weiter, denn sie beantwortet nicht das, was ich wissen möchte.

          Eine Matratze besteht – bei diesem Produkt – aus Schaumstoff, Federstahl, Tuchware (vermutlich BW), Klebern. Eigentlich in meinen Augen ganz simpel. Dennoch findet ich nirgends Details zu den tatsächlichen Inhaltsstoffen. Über das Produkt selbst, die Herstellung und die Inhaltsstoffe findet sich selbst auf der Markenwebsite nichts. Wobei: Ist der Bettenring jetzt der Hersteller (?) oder der Vertreiber.
          Auch der Fachhändler hat sich eher bedeckt gehalten und nur einen “Verkaufsflyer” da gehabt.

          Warum ich so nachfrage: Ein Freund von mir hat die Matratze von bett1 gekauft und mir stolz vorgeführt. Den Liegekomfort würde ich aber als bescheiden beschreiben und nicht vergleichbar mit der InnovaT. Besonders der starke Geruch des Materials auch nach ca. 5 Wochen ist mir negativ aufgefallen.

          Im Fachgeschäft lag ich aber auf einer Testmatratze, die schon genug Zeit hatte “auszugasen”. Sicher ist es bei einer Taschenfederkernmatratze etwas anders, weil die Menge an Schaumstoff geringer ist. Dennoch möchte ich einen “Stinker” vermeiden.

          Mich stört, dass es bei so einem hochpreisigen Produkt keine Details zu den kritischen Inhaltsstoffen gibt.
          Im Flyer steht nur: “… langlebiger HR-Schaum, der schadstoffgeprüft ist und alle Kriterien des ECO-Umweltinstituts erfüllt”.

          So, was bedeutet das nun konkret?

          Vielleicht ist es in der Branche ja auch üblich, sich bei Details eher bedeckt zu halten, weil Marktbegleiter daraus Rückschlüsse auf die Matratzentechnik ziehen könnten. Aber so wirklich mag ich das nicht glauben. Matratzen sind doch keine Raketenwissenschaft …

          Sehe ich das falsch?

          Ecco1234
            Beitragsanzahl: 5

            Als ergänzende Info noch: Die Bezugsvarianten werden im Verkaufsflyer detailliert beschrieben. Mit Auflistung und Prozentwerten der einzelnen “Zutaten”.

            Ecco1234
              Beitragsanzahl: 5

              Ergänzung zum ECO-Umweltinstitut.

              Die InnovatT hat laut der – öffentlich einsehbaren – Datenbank (noch) keine Zertifizierung:
              https://www.eco-institut-label.de/de/?s=dormabell&sentence=1

              kleinschlaf
                Beitragsanzahl: 4
                #12920 </