Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Einkaufen und Beratung Bettsystem 160 x 200 für V-Typ, weiblich, gesucht



Bettsystem 160 x 200 für V-Typ, weiblich, gesucht

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Apnoe
    Beitragsanzahl: 408

    Hallo ,

    die Etera Portland ist eine Taschenfederkernmatratze.
    Hat die Schulterentlastung denn dort ausgereicht ?
    Wurde alternativ passend zum Rahmen die Kaltschaummatratze Innova Air S 18 in Medium einmal ausprobiert ?

    VG
    Apnoe

    Matratzenmarathon
    Beitragsanzahl: 1

    Liebe Community,

    nachdem ich mit meiner bisherigen, gerade mal ein Jahr alten Kaltschaummatratze (Atlantis von Fey & Co, 160 x 200, H2, Modell des Lattenrosts unbekannt, aber nicht härtenregulierbar und ohne Zonen) eigentlich von Anfang an überhaupt nicht klargekommen bin und jeden Morgen mit extremen Beschwerden im Kopf-, Nacken-, Schulter- und Lendenwirbelsäulenbereich aufwache, bin ich nun auf der Suche nach einem neuen Bettsystem. Da ich mich nicht noch einmal zu einem Fehlkauf überreden lassen möchte, werde ich nun mehrere Bettenfachgeschäften aufsuchen und hoffe hier auch auf Eure Hilfe.

    Zunächst hier meine im Bettenfachgeschäft mit Messsystem ermittelten Maße:

    Weiblich
    Seitenschläferin und Bauchschläferin
    Größe: 162 cm
    Gewicht: 69 kg
    Kopfbreite: 25,7 cm
    Hinterkopfdistanz: 0,9 cm
    Nackentiefe: 4,5 cm
    Schulterbreite: 45,2 cm
    Lordosenabstand: 67,8 cm
    Lordosentiefe: 5,2 cm
    Beckenbreite: 35,8 cm

    Ich habe also im Vergeich zur Hüfte relativ breite Schultern (V-Typ) und habe daher oft das Problem, in der Hüfte zu viel, aber dafür in der Schulter zu wenig einzusinken. Auf der Matratze schlafe ich die meiste Zeit allein. Ich mag eher ein festes Liegegefühl (kann aber auch daran liegen, dass ich meine aktuelle Matratze als viel, viel zu weich empfinde). Im Fachgeschäft wurde mir nun folgende Kombination empfohlen:

    Matratze Röwa Etera Portland Cashmere-Wasch medium, 2 Stück 80 x 200 cm
    Lattenrost Dormabell Innova N ohne Verstellung, 2 Stück 80 x 200 cm
    Höheneinstellung Lattenrost: L3: -2 / L4: -2 / L5: -1 / l6: 0 / L7: 0 / L10: +I / L11: –
    Härteeinstellung Lattenrost: L6: 4 / L7: 5 / L8: 2 / L9: 2
    Der Vorteil des Dormabell-Lattenrosts sind vermutlich die Einstellungsmöglichkeiten und dass hier jegliche Matratzenart aufgelegt werden kann, falls ich wieder nicht klarkommen sollte…

    Im selben Geschäft habe ich auch die folgende Kombination probe gelegen:
    Lattoflex Evo IS Medium mit Border 80 x 200 mit Lattenrost Lattoflex 300 N. Mir hat die erste Kombination aber eher zugesagt (war mir etwas zu schwammig, ich weiß nicht, wie ich es besser beschreiben soll, allerdings hat auch nirgendwo irgendwas gedrückt), natürlich habe ich aber keines der beiden System mal über Nacht getestet.

    Ich werde auf jeden Fall noch weitere Fachgeschäfte aufsuchen, würde aber gern erstmal hören, was die Fachmänner zum aktuellen Angebot sagen. Danke im Voraus für die Unterstützung!

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.