Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Einkaufen und Beratung Warnung vor der Firma Starbett bzw. United Bedding UG

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • Marko
    Beitragsanzahl: 1

    Meine Frau und ich, waren seit längerem auf der Suche nach zwei neuen Matratzen in verschieden Bettenhäusern. Nachdem wir uns dann für zwei Malie-Matratzen entschieden hatten, fanden wir das günstigste Angebot online auf der Seite von Starbett. Als wir diese nun telefonisch bestellen wollten, riet uns die Firma Starbett von diesen Matratzen ab und bot uns zwei Matratzen von der Firma Panther an, die viel besser sein sollten.

    Schon innerhalb der 14 Tage Widerruffrist bemerkten wir Kuhlen. Wir riefen innerhalb der zwei Wochen Rückgabefrist an, um die Matratzen zurückzugeben, dabei wurde uns gesagt, wir sollen die Folie abnehmen und noch einige Tage darauf schlafen, da wir dann immer noch von unserem Rückgaberecht Gebrauch machen könnten. Wir wiesen den Mitarbeiter daraufhin, dass dann die 14 Tage Widerrufsfrist vorbei seien. Er sagte es sei trotzdem kein Problem.

    Während der gerichtlichen Auseinandersetzung stellte sich auch heraus, dass die Mitarbeiternamen frei erfunden sind und das die Verkäufer Call-Center Agenten sind, die nicht Vorort in Bremen (Sitz der Firma Starbett) die Ware anbieten.

    Leider stellte sich beim nächsten Anruf heraus, dass Starbett den Widerruf dann nicht mehr anerkannte und nur noch einen Umtausch akzeptierte. Inzwischen hatte sich dann schon ein harter Steg in der Mitte eingestellt, als wenn man ein Brett hochkant in die Matratze eingearbeitet hätte und es gab tiefe Einbuchtungen. Aber auch der Umtausch brachte keine Besserung. Die neuen Matratzen waren schwabbelig und weich, als hätten sie keinen Kern.

    Ich war bis Anfang 2016 mit der Firma Starbett im Klageverfahren, da sie weder die alten Kerne noch die neuen Kerne abgeholt haben und trotzdem meinen, dass Ihnen das Geld zusteht. Leider waren uns die Kosten für Gutachten und weitere Klagewege zu teuer, so dass wir einen Vergleich des Landgerichts Neuruppin annahmen. Die Gerichtskosten betrugen bis dahin ca. 400,-€, die wir nicht mehr wiedersehen, stattdessen haben wir jetzt minderwertige und mangelhafte Matratzen, die wir inzwischen entsorgt haben.

    Aufgrund unserer Erfahrungen können wir nur dringend davon abraten bei dieser Firma zu kaufen und vor allem nicht per Vorkasse. Übrigens, wer sich wundert, dass es so wenige negative Bewertungen über die Firma Starbett im Internet gibt, der sei noch darauf hingewiesen, dass die Firma Starbett regelmäßig Abmahnungen gegenüber Internetforen und Internetseitenbetreibern mit Erfahrungsberichten ausspricht, so dass diese Berichte und Tests wieder umgehend gelöscht werden müssen.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.