Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle Tellerlattenrost – gut oder schlecht?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • S.L.
    Beitragsanzahl: 7

    Hallo,

    Da ich immer noch nicht gut schlafe, muss ich doch noch mal Fragen stellen.

    Was haltet ihr generell von Tellerlattenrosten?

    Es gibt Fachgeschäfte die hypen diese enorm und andere halten sie wiederum für überflüssig.

    Mir geht es darum, dass ich sehr druckempfindlich bin und mein Bett sowie Matratze nur 90 x 200 hat. Bei diesen Maßen sind die Holzleisten ja immer eher hart, da sie einfach nicht so lang sind.
    Teller sollen da deutlich weicher und flexibler sein.
    Kann man pauschal sagen, dass Tellerlattenroste weicher sind?

    Wie sieht es für Leichtgewichte aus?
    Oft lese ich, man braucht ein gewisses Gewicht damit die Teller überhaupt reagieren können.
    Aber gilt das nicht allgemein auch für die normalen Holzleisten?

    Kleinere Teller sind besser als größere, richtig?

    Mir wurde zum Beispiel ein Lattoflex 300 (1000€) empfohlen, kennt ihr diesen?

    Hier habe ich dagegen öfter vom Grosana Airflex Sensitiv (um die 550 €) gelesen. Der wäre sogar noch Höhenverstellbar.
    Im passenden Fachgeschäft (die hatten Grosana und Dormabell) riet man mir aber eher zu einem Innova Holzlattenrost (mit dem ich wiederum keine guten Erfahrungen gemacht habe) und meinte der Grosana wäre nicht so gut. Testen lassen wollte man mich den Airflex nicht. Gab es glaube ich gar nicht im Geschäft, nur auf Bestellung.

    Ich bin weiblich, 1,76 m und wiege um die 62 kg.
    Schlafe zu 65 % auf der Seite, zu 35 % in Rückenlage.
    Matratze ist momentan die Werkmeister MS55 Plus WS in Soft mit 18er Kern.
    Ich empfinde die Lendenstütze leider als zu hart und im Schulterbereich verspüre ich Druck (bisher aber auf jeder getesteten Matratze dieses Druckgefühl in der Schulter… )
    Körper ist ein X, wobei die Schulter minimal breiter ist.
    Mit normalem 42 Lattenrost und dem Dormabell Innova gab es bisher keine Verbesserungen trotz vieler Änderungen (Latten entfernt usw.).

    Meint ihr, ich solle den Kauf eines Tellerlattenrostes wagen?
    Oder doch eher eine andere Matratze?

    Gruß
    Sabrina

    Wirbel24
    Beitragsanzahl: 20

    Hallo Sabrina,
    ist ja schon eine Zeit vergangen, was hast du nun
    unternommen ?
    Hast du dir den Airflex sensitiv mal angeschaut
    bzw. Probe gelegen – ich selbst schwöre darauf
    es gibt keinen besseren.
    Wünsche einen gesunden Schlaf

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.