Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Produkte Röwa Legra Balance 18 vs. Selecta ST6



Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Johann
    Beitragsanzahl: 1

    Hallo liebes Forum!

    Ich möchte für meine Freundin und mich neue Matratzen + Lattenroste anschaffen. Bin bei einem Röwa-Händler gelandet, der sehr kompetent beraten hat. Die Wahl fiel schließlich auf zwei Röwa Legra Balance 18 (je ca. 900 €). Ich hab nun erfahren, dass Selecta eine Tochterfirma von Röwa ist und mich da mal umgeschaut. Da gibt es eine für mich als Laie sehr ähnliche Matratze, die Selecta ST6, für 570,- € das Stück! Hier meine Fragen:

    1) Wie ähnlich sind sich die Matratzen und ist der Preisunterschied gerechtfertigt?
    2) Könnte man die Matratzen ruhigen Gewissens mit dem Lattenrost Röwa Legra N kombinieren?
    3) Gibt es Alternativen zu der Röwa?

    Zu den Personen:
    Sie: 163 cm, 70kg, 39 Jahre (sehr häufig starke Verspannungen im Nackenbereich, Mehr Seiten- als Rückenschläferin)
    Er: 198cm, 115kg, 28 Jahre (manchmal Schmerzen im Lendenwirbelbereich, Seitenschläfer)

    Für Eure Hilfe bin ich Euch überaus dankbar.

    Johann

    Schlafpräventologe
    Beitragsanzahl: 17

    Toll ist , dass Sie sich mit dem Thema beschäftigen.
    Sie können glaube ich garnichts falsch machen alle Lösungen sind gute Produkte …
    Wo hatten Sie im Geschäft und wo beim POrodukt das beste Körper gefühl oder das beste Gefühl der Servicebetreuung.

    Viel Erfolg

    GUTEN TAG

    Bitte, klären Sie immer beim Einsatz von Hilfsmitteln ob organische oder die Einnahme von anderen Medikamneen dagegen sprechen.

    Bei der Auswahl von Bettwaren besuchen Sie immer ein Fachgeschäft Ihres Vertrauens oder ggf. auch mehere in Ihrer Region um Serviceleistungen zu vergleichen.
    Qualitäts und Materialansprüche sind verschieden, geanuso wie der Einsatz von veränderbaren Systemen bei medizinischen Indikationen.

    Schlafstörungen und Liegeprobleme sind vielschichtig und durch eine Frage und Antwort oft nicht zu beantworten.

    Nehmen Sie gerne die Hilfe aus dem Forum an, bedenken Sie jedoch, dass im Forum sowohl
    Endkunden, Betroffene, Leute aus Selbsthilfegruppen aber auch Vertreter des Handels und der Industrie bei den Antworten mit im Forum vertreten sind.

    Wir versuchen eine Mischung der Beiträge zu erhalten um Aufklärung und Hilfestellung geben zu können und freuen uns über Ihr Interesse und auch das positive Medien Feedback.

    Zur Zeit ist unser Redaktiohnsteam leider krankheitsbedingt eingeschränkt und kann nicht immer wie gewohnt extrem schnel reagieren.

    Wir bitten Sie deshalb über den Weg der interen Mail bei speziellen Fragen direkt Kontakt
    ibs. zu Herrn Markus Kamps aufzunehmen.

    Danke für Ihr Verständnis und viel Erfolg bei der Suche nach Hilfestellungen und bei der beantwortung offener Fragen.

    ALLZEIT GUTEN SCHLAF
    SP – Schlafpräventologe

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.