Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle Werkmeister Nautisan Ortho hängt durch



Werkmeister Nautisan Ortho hängt durch

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Apnoe
    Beitragsanzahl: 408

    Hallo ,

    falls der Matratzenkern tatsächlich Versackungen aufweist, läßt er sich nicht mehr in den ursprünglichen Zustand bringen.
    Es kann durchaus durch einen verbrauchten und/oder instabilen Lattenrost verursacht worden sein, da der Kern in der Hauptbelastungszone zu stark nach unten durchgedrückt wird, da hilft nachträgliches Verstärken nicht mehr.
    Im Zweifenfall den Verkäufer/Händler zur Begutachtung des Kerns bestellen.
    Es werden jedoch 6 Jahre Nutzungsdauer (von 10 Jahren Gesamtgebrauchsdauer) hierbei berücksichtigt.

    MfG
    Apnoe

    lascses
    Beitragsanzahl: 2

    Hallo,

    ich habe vor etwa 6 Jahren eine Werkmeister Nautisan Ortho erworben und war bisher auch sehr zufrieden damit. Seit einiger Zeit schlafe ich schlecht und habe ein durchhängendes Gefühl. Da ich Student bin, habe ich es auf meinen billigen Lattenrost geschoben. Nachdem ich den Lattenrost verstärkt habe und das Problem nach wie vor vorhanden ist, habe ich die Matratze mal auf den Boden gelegt und festgestellt, dass es an ihr liegt. Ziemlich zentral in der Matratze auf Po-Ebene hängt die Hüfte ohne Stütze nach unten durch. Sobald man sich an den Rand der Matratze legt, spürt man die alte gewohnte Unterstützung.
    Woran kann das liegen? Ist eine Matratze in dieser Preisklasse tatsächlich schon nach 6 Jahren komplett verschlissen? Ist es möglich, sie wieder in den alten Zustand zu versetzen?

    Viele Grüße von einem Schlaflosen zu später Stunde.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.