Welcher Tellerrahmen?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Apnoe
    Beitragsanzahl: 408

    Hallo summer ,

    die Frage ist, wenn viel Halt und Stabilität gewünscht wird, ob ein Tellerrahmen grundsätzlich geeignet ist.
    Daher empfehle ist einen Vergleichstest der Rahmen Dormabell Innova und Dormabell CTS eingestellt auf Körpermaße bei einem Dormabell Händler, der beides vor Ort hat und möglichst ohne Matratze, sondern pur die Rahmen testen oder mit einem dünnen Topper.
    Der CTS hat mit seinem 4,5 cm Federweg unter den Tellerrahmen eine ausgeprägte Unterstützung/Entlastungsmöglichkeit.

    Viel Erfolg !

    VG
    Apnoe

    summer
    Beitragsanzahl: 2

    Hallo zusammen,

    wir haben ein Doppelbett 180cm x 200cm
    (mit zwei Kernen, 90cm Matratze, Kaltschaum, Werkmeister Everflex Contura Matratze, H2 )

    Für meine Seite fehlt mir leider noch ein geeignetes Lattenrost.
    Ich habe mich bereits durchgetestet und mir gefällt vom Prinzip her ein Tellerrahmen am besten (Hat die andere Matratze auch). Leider unterstützt mich mein derzeitiges nicht gut genug (Im Beckenbereich zu weich. Ich habe zu wenig Halt und dadurch Rückenschmerzen. Die Teller sind bereits auf maximal Hart eingestellt und bestmöglich optimiert).

    Ich bin weiblich, ca. 172cm groß und wiege 57kg.

    Könnt ihr einen guten Tellerrahmen empfehlen?

    Danke und viele Grüße

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.