Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle Welche Matratzenbreite für Einzelschläfer?



Welche Matratzenbreite für Einzelschläfer?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • pillow
    Beitragsanzahl: 6

    Hallo Shleep!

    Die passende Bettbreite und Bettlänge hat eine gute positive Wirkung auf die Nachtruhe.

    Zur Länge:
    Wer also über 185 cm ist, sollte 210 cm nehmen.
    Wer ca. 188 cm – 190 cm und größer ist unbedingt 220 cm.
    Pauschal sagt man 20cm zur Körperlänge addieren, also in Deinem Fall 200 cm.

    Zur Breite:
    Je wühliger / unruhiger Du schläfst, desto sinnvoller wird ein größeres Bett, um nicht ständig mit Kanten oder Enden in Kontakt zu geraten.
    Im Extremfall sogar rauszufallen. Aber Du schläfst ja ruhig.

    Da ein 120/140’er Bett oft als „Single-Spassbett“ für 2 Personen ausgelegt wird, sind zumindest Lattenrost oder Unterfederung mit dickeren Leisten und ggf anderen Polstern zu verwenden, damit sich ein festeres Liegegefühl einstellt. Zu zweit gleicht sich das dann gewichtstechnisch wieder aus. Aber eine zweite Person ist hier ja nicht vorgesehen.

    Also lange Rede kurzer Sinn:
    Wenn Du noch wählen kannst, nehme 100/200 und nicht 90/200

    Fällt das Wenden von einer Körperseite auf die andere bei 120 leichter und es ist deshalb immer die bessere Wahl?
    Nein. Es kann sogar bei schlechter ABstimmunf von Lattenrost und Matratze schlechter sein.

    Oder ist 120 für eine normale Körper-Statur eher unnötig?
    Ja, ist unnötig.

    Gruß
    Pillow

    shleep
    Beitragsanzahl: 1

    Hallo,

    mich würde interessieren, welche Matratzenbreite für EINE Person zu empfehlen ist.
    Die Möglichkeit einer 2. Person soll dabei NICHT mitbedacht werden.
    Körpergröße ist 180, Gewicht 74, Körperbreite: 56 (Distanz zw. beiden angelegten Armen)

    Ich höre immer etwas von verschiedenen Schlaftypen. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was für ein Schlaftyp ich bin, vermutlich „normal“, also ohne extreme Bewegungen.

    Ich schwanke insbesondere zwischen Matratzenbreite 100 und 120cm.

    – Ist 120 aus gesundheitlicher Sicht besser oder ist mit 100 eigtl. schon alles erreicht?
    – Fällt das Wenden von einer Körperseite auf die andere bei 120 leichter und es ist deshalb immer die bessere Wahl?
    – Oder ist 120 für eine normale Körper-Statur eher unnötig?

    Vielen Dank!

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.