Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle weiche Matratze nachträglich härter machen?



weiche Matratze nachträglich härter machen?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Apnoe
    Beitragsanzahl: 408

    Hallo Ivana ,

    Bretter kann man nicht unter eine Kaltschaummatratze legen.
    Was für ein Rahmen liegt unter der Matratze, dieser ist erheblich beteiligt am Liegeergebnis.
    Der Rahmen sollte sehr stabil sein, wenn 2 Personen darauf schlafen sonst gibtr es einnen Stützmangel, und darunter leidet höchstwahrscheinlich Dein Freund.

    VG
    Apnoe

    Ivana
    Beitragsanzahl: 1

    Hallo,
    ich habe ein kleines Problem:
    Ich (178cm, 68kg) habe seit Jahren immer das Problem gehabt, dass mir sämtliche Matratzen zu hart waren. Sobald ich länger als 7 Stunden geschlafen habe (z.B. am Wochenende), bin ich mit Rückenschmerzen im Lendenwirbelbereich aufgewacht.

    Nun habe ich endlich eine Matratze gefunden, die für meine Bedürfnisse optimal scheint:
    Hersteller: Houden
    Modell: Aktiva Med (vormals Premium S 300)
    Typ: 7-Zonen-Kaltschaum
    Härtegrad: 2
    Raumgewicht: 60
    Maße: 140×200

    Nach der ersten Nacht kann ich nur sagen: ein Traum!
    Mein Freund allerdings (187cm, 84kg) sagt, es war die Hölle für ihn. Ihm kam es vor, auf einer völlig durchgelegenen Matratze geschlafen zu haben, er ist für sein Empfinden viel zu tief eingesunken. Jetzt hat er fürchterliche Rückenschmerzen.

    Was kann ich tun?
    Zwei Matratzen möchten wir persönlich nicht, da uns die „Besucherritze“ gleichermaßen stört. Allerdings möchte ich auch, dass mein Freund ohne größere Rückenschmerzen auch mal bei mir übernachten kann.

    Ich habe in diversen Foren gelesen, dass sich einige mit Bretter auf oder unter der Matratze behelfen. Bringt das etwas?

    Kann man mit irgendetwas die eine Seite der Matratze nachträglich härter machen?

    Für Tipps und Ratschläge jeglicher Art bin ich dankbar.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.