Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle Unuebersichtlichen Markt…wo anfangen.



Unuebersichtlichen Markt…wo anfangen.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Aury
    Beitragsanzahl: 19

    Bei mir ist es Learning by Buying.
    Hab jetzt festgestellt, dass ich es auch weicher brauche. L5 Problem hab ich auch deswegen kann ich nicht auf 7 Zonen schlafen und habe da immer Schmerzen. Habe ca. 50 Matratzen getestet. Bequemste waren die Champion von Home24 Preis 119 Euro – allerdings 3 Zonen und die Orthopädische H2 Kaltschaummatratze von dami. Leider 7 Zonen aber war sehr bequem! Halt die l5 Problematik. Da kann man sich aber Schaumstoffzuschnitt bestellen und so wie man möchte die Matratze selbst zusammenstellen. Viel teurer ist es auch nicht.

    Federkern war mir zu hart. Boxspring besteht aus Federkern und Topper, hab ich auch ausprobiert ist nichts. Aldi Matratze hab ich grad aussortiert, ist mir zu hart obwohl mit mittelhart beworben.
    Wasserbett hatte ich 15 Jahre war ich noch jung und hatte keine Probleme, wollte dann aber nicht mehr auf Strom schlafen.

    flatso
    Beitragsanzahl: 1

    Meine bessre und ich brauchen dringened ein neues Schlaffsystem. Der Markt scheint viel zu Angebotsreich zu sein und wir wissen nicht wo wir anfangen sollen. Klar steht das wir weitesgehened chemiefrei schlaffen wollen und haben keine Grosse Budgetprobleme.

    Geschlecht: m & w
    Grösse: 175 und 165
    Gewicht: 73 und 60
    Alter: 42
    Ich mag es lieber warm/kalt eher warm
    Ich mag es lieber fest/weich ich eher weichmeine Frau mittelfest
    Ich habe Rückenbesonderheiten: einen L5 Vorfall sowie eine leichte Arthrose im linken Schulter und geraden Ruecken, meine Frau hingehen ist top fit.

    Mein Preisrahmen liegt bei: keine
    Es geht um folgende Größe: 2 x 200/100
    Ich möchte Matratzentipps: Ja
    Ich möchte Hinweise zum Unterbau:Ja
    Was mir sonst noch wichtig ist: Naturmaterialien, qualitaet

    Wir sind beide Seitenschlaeffer, wobei ich ab und zu mal auch auf den Ruecken aufwache. In meinem Fall habe ich oft beim einschlaffem eigentlich eine halbe seitliche – halbe bauchposition, also leicht verdreht.

    In welche Richtung sollen wir mit unsere Recherche anfangen? Luft-, Wasser-, Boxspring-, Rost-Matratzen Betten? Gibt es Schlaffanalyse Labors wo man eine fundierte Empfehlung bekommmen kann, oder ist es nur “learning by buying”?
    Hier in die Schweiz werden Betten von Huesler Nest stark vermarktet, andere schwoeren auf Samina aus Vorarlberg, viele sind auf Boxsprings ganz heiss…..es ist alles ein wenig zu viel Vielfalt.

    Ich hoffe um ein wenig Hilfe.

    Danke
    Flatso

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.