Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle Unterschiede in der Qualität des Kaltschaums unabhängig vom RG und Härte????



Unterschiede in der Qualität des Kaltschaums unabhängig vom RG und Härte????

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Marvin838
    Beitragsanzahl: 4

    Ich weiß nicht mehr wie aktuell die Frage für dich ist aber ich denke, dass das einfach mit der Qualität des Schaumes zu tun hat.
    Wenn du die Matratze neu hast, würde ich mich an deiner Stelle sonst einfach beim Verkäufer darüber informieren oder bein einem anderen Anbieter.
    Ich kenne leider keine neutrale Anlaufstelle die dir sonst Auskunft über solche Informationen geben kann.

    Aury
    Beitragsanzahl: 19

    Warum wird mancher Kaltschaum wärmer als anderer wenn man darauf liegt???
    Kann man dann davon ausgehen, dass der, wo man irre drauf schwitzt eine ganz schlechte Qualität hat??? Oder zuviele Schadstoffe drin?

    Desweiteren ist es so, dass man die Stauchhärten nicht vergleichen kann. Ein Schaumstoff mit höheren Raumgewicht ist automatisch fester mit der gleichen Stauchhärte. Die Stauchhärte muss aber zum Raumgewicht passen. Man kann nicht eine Matratze mit Raumgewicht RG 55 herstellen und dann eine Stauchhärte mit 2,5 machen also sind die automatisch desto mehr RG auch härter. Das erklärt, dass es Komfortschaum-Matratzen mit RG30 gibt.

    Die Frage ist nur, warum man auf Kaltschaum schwitzt (mehr oder weniger wohl nach Qualität) und auf Komfortschaum nicht.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.