Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle Und wieder geht es los!!!! 7 Zonen -Übel



Und wieder geht es los!!!! 7 Zonen -Übel

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Aury
    Beitragsanzahl: 19

    Ich gehe jetzt zum Rheumatologen und lass das abklären. Da die Schmerzen immer nachts und nach dem Aufstehen sind und ich die erst seit ca. 6 Monaten habe, auf gar keiner Matratze mehr entspannt schlafen kann, muss es was anderes sein.

    Diese Kreuzschmerzen sind was Neues. Vorher hatte ich Verspannungen im oberen Rücken und Bereich Schulterblätter. Hatte die Toronto Matratze von Concord, super bequem und die K310 von Sungarden (auch bequem, kann man testen bei Poco unter Kosmos, da kostet sie nur etwas mehr). Auf beiden sehr bequem und gut geschlafen. Nur diese Kreuzschmerzen und deshalb beide zurück gegeben. Oberer Rücken war da super.

    So kann es gehen! Ich denke jetzt nicht mehr dass es von den Matratzen kommt.

    Aury
    Beitragsanzahl: 19

    Ich war bis jetzt ganz glücklich mit der günstigen Komfortschaumatratze P390 von Sungarden. Leider wurde die aufgrund des niedrigen RG 25 am Becken weicher und ich bekam Lendenwirbelschmerzen. Wollte dann neue bestellen, aber die gibts nicht mehr. Hab dann nach Anraten zur ähnlichen Härte (mittel, nicht zu hart, nicht zu weich) von Sungarden die K310 bestellt. Leider mit 7 Zonen und ich hab noch mehr LWS Schmerzen und schlaf total unbequem. Auf der H2 und auch auf der H3 Seite. Rutsch ich weiter hoch, tut mir aufeinmal nicht mehr LWS weh sondern der Po!!! Mal was ganz Neues.

    Denke wirklich dass ich mit den 7 Zonen nicht klarkomme. Normal haben die ja eine Beckenzone, die weicher ist. Wenn das Becken da einsinkt und die Lordose gestützt wird darüber fällt man dadurch mehr ins Hohlkreuz. Da mein Becken eh breit und schwer ist falle ich damit noch weiter runter und noch mehr ins Hohlkreuz. Da helfen auch keine Lattenrost-Einstellungen.

    Das ist logisch oder? Eine 7 Zonen-Matratze sollte man also vielleicht bei zu schweren und breiten Becken nicht verwenden, kann das sein?

    Und wo gibt es eine ordentliche Matratze OHNE Zonen? Diese Bodyguard wäre eine, aber da liest man in den Bewertungen auch nichts Gutes.
    Bis auf die ganzen Jugendmatratzen die ja wieder so wenig RG haben und sich dann gleich wieder „durchliegen“ (Kuhle hatte ich keine aber der Bereich war weicher udn Sungarden sagt das kann auch schon sein, also dass ich mir das nicht eingebildet habe) kann ich also nicht hernehmen.

    Taschenfederkern hab ich auch probiert, da hab ich solche Nackenschmerzen bekommen, dass ich zur Physio musste.
    Also ich denk auch dass man sich mit den falschen Matratzen erstmal richtig Probleme holt.

    Bonellfederkern wäre eine Alternative da hab ich auch immer bequem drauf geschlafen, aber die haben oft so dünne Schaumschichten wo man nach 3 Monaten direkt die Federn bemerkt und wellig liegt.

    In den Hotels gibts doch auch ordentliche Matratzen.

    Was soll man denn da machen???

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.