Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle Tempur Cloud 19 200×140 und Lattenrost Kreation nv 140×200



Tempur Cloud 19 200×140 und Lattenrost Kreation nv 140×200

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Glückspirat
    Beitragsanzahl: 18

    Hallo djwig,

    Tempur hat schon sehr hochwertige Matratzen,aber wenn Sie beide harte Matratzen bevorzugen bin ich mir bei der Cloud nicht so sicher,die liegt sich ja softer als die früheren Tempur-Matratzen,die Matratzen sind auf sehr gute Druckentlastung ausgelegt,ob sie speziell bei Matratzenbreite 140cm ausreichend stüzend sind ist fraglich,beachten Sie auch
    auch die Raumtemparatur da Visco-Matratzen unterschiedlich reagieren,wenn sie aber Visco Matratzen bevorzugen sollten,probieren Sie evtl. mal sie Sensation die schneller reagiert und trotzt Druckentlastung sich eher wie eine normale Kaltschaum Matratze liegt.
    Ich persönlich würde bei Matratzenbreite von 140cm keine Visco Matratzen nehmen,wichtig bei der Größe ist auch der Lattenrahmen um ein durchbiegen zu vermeiden sollte es da schon ein guter sein,oder evtl. zwei getrennte Rahmen,bei einer durchgehenden Matratze.
    ich würde zur einer Kaltschaum-Matratze mit hohen Raumgewicht tendieren,wenn sie die Matratze in den Standardgrößen ausprobieren,sollten sie berücksichtigen das sich die 140cm durch durch den breit gespannten Bezug etwas weicher liegen könnte,gut wäre es wenn Sie die 140cm Matratze probieren könnten.

    Viele Grüße

    djwig
    Beitragsanzahl: 1

    Hallo,
    ich und meine Freundin (ich, 1,85m,80-85kg, keine Rückenprobleme) und sie,( 1,78m(75kg), extreme Rückenprobleme) wollen uns etwas gönnen.
    Nachdem ich vor 5 Jahren beim Discounter eine relativ günstige Kaltschaummatratze H3 mit falschen Lattenrost gekauft habe, soll es was vernünftiges sein.

    Bei einem Fachgeschäft sind wir auf die Tempur aufmerksam geworden. Ist ja nicht jedermans Sache, daß sich die Matzratze so anpasst, aber meine Freundin findets super.

    Frage nun: ist das was für uns?
    Wir mögen es beide relativ hart beim Schlafen. Macht es Sinn eine durchgehende Matratze zu haben, oder doch lieber 2 getrennte ?
    Was wir vermeiden wollen, ist daß sich das Ding in der Mitte durchbiegt und es eine Kuhle gibt…

    Über eine ehrliche Meinung wäre ich sehr dankbar….
    MfG

    DJWig

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.