Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle starke Rückenschmerzen Dunlopillo Tech 250 Härtegrad, wichtig



starke Rückenschmerzen Dunlopillo Tech 250 Härtegrad, wichtig

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • veyron82
    Beitragsanzahl: 1

    Hallo,
    ich bin ganz neu hier im Forum und habe seit ca. 2 Jahren eine Dunlopillo Tech 250 in der Größe 140*200. Ich selbst wiege ca. 96 kg und benutze die Matratze zusammen mit meiner Frau, die ca. 70 kg wiegt. Leider habe ich in den letzten Monaten (eventuell sogar bereits im letzten Jahr) bemerkt, dass ich zunehmend Rückenschmerzen bekomme, wenn ich lange auf der Matratze liege. Recht merkwürdig erschien mir dann die Beobachtung, dass ich in einem Hotel mit einer härteren Matratze gar keine Schmerzen verspürt habe. Das Lattenrost ist ebenfalls auf die Matratze abgestimmt und wurde damals als Mehrzonenlattenrost angeboten. Leider ist die Matratze erst 2 Jahre alt, so dass ich aufgrund meiner Beobachtungen nunmehr doch dazu tendiere eine neue, härtere Matratze zu kaufen.
    Könnt Ihr mir dazu eventuell mitteilen, welchen Härtegrad die Dunloppilo hat? Könnt Ihr mir bei der Gewichtskonstellation und meinen Wünschen eine Matratze bis maximal 400 Euro empfehlen. Ideal wäre eine Firma wie z.B Ikea, die die Benutzung einiger Wochen ermöglicht, ohne das daraus eine Kaufverpflichtung entsteht.

    Ich danke euch für eure Unterstützung und Hilfe

    Apnoe
    Beitragsanzahl: 408

    Guten Tag !

    Zunächst wurde ich den Lattenrost gegen 2 getrennte Roste a 70/200 cm auswechseln, da das Bett anscheinend dauerhaft von 2 Personen genutzt wird.
    Der beschriebene Effekt deutet auf einen Stützmangel hin, der durchaus bei materialschwachen Lattenrosten u. Matratzen gerade in der überbreiten Größe 140/200 cm nach kurzer Zeit ensteht.
    Da hilft nur ausreichender Materialeinsatz, also eine entsprechende Qualität, denn 96 kg + 70 kg muss schon getragen werden können.
    Ikea ist da nicht der richtige Ansprechpartner, da qualitativ keine Verbesserung, im Gegenteil.
    Gute Ware bekommt man im Bettenfachhandel wie z.B. Dormabell oder Händler mit mehreren Herstellern wie Werkmeister, Rummel, Röwa, selecta, etc….

    Viel Erfolg !

    Apnoe

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.