Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle seltsame Schlafprobleme auf neuer Matratze



seltsame Schlafprobleme auf neuer Matratze

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Glückspirat
    Beitragsanzahl: 18

    Hallo mikro,

    das man in der Nacht die Liegeposition ändert, ist jetzt nicht ungewöhnlich, das häufige aufwachen ist natürlich unangenehm, hab ich das richtig verstanden das Sie auch beim aufwachen keine Schmerzen haben oder nur morgens?

    wenn das aufwachen jetzt nicht mit Druckschmerzen oder ähnlichen zu tun hat, könnte das aufwachen ja auch evtl. mit anderen Dingen zu tun,
    evtl.haben Sie wenn Sie sich von der Seiten in die Rückenlage wechseln, ein höheres Wärmeempfinden, der Körper liegt über eine größere Fläche auf , vielleicht ist es Ihnen evtl.einfach zu warm, bei der weicheren Variante sinken Sie halt auch tiefer in die Matratze ein als bei der festeren, falls Sie die Möglichkeit haben den Lattenrahmen fester zu stellen, wäre das vielleicht einen Versuch wert.

    Viele Grüße

    mikro
    Beitragsanzahl: 4

    Bitte geben Sie folgende Informationen an, damit Sie hilfreiche Antworten auf Ihre Frage erhalten:

    Geschlecht: männlich
    Grösse: 176 cm
    Gewicht: 70kg
    Alter: 35

    Ich habe Rückenbesonderheiten: bsv lws

    Hallo zusammen

    Ich achlafe seid ca 6 Wochen auf einer Werkmeister Nautisan plus in soft, meine Frau auf einer Aerosan 18 LS in mittel. Ich liege gern auf meiner Nautisan, hab aber das sehr seltsame Problem das ich auf der Seite einschlafe, aber mehrmals in der Nacht auf dem Rücken liegend aufwache. Ich drehe mich auf die Seite um wache wieder auf dem Rücken auf. Es nervt ! Hab aber seltsamerweise auch keine Rückenschmerzen morgens. Auf der Aerosan meiner Frau tritt dieses Problem überhaupt nicht auf, schlafe durch aber liege auch bissel härter weil die ja einen Härtegrad höher ist…. Ein Grund für nen Umtausch? woran kann das liegen?

    Danke Euch

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.