Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle Schwere Wahl zwischen zwei Lattenrosten



Schwere Wahl zwischen zwei Lattenrosten

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Apnoe
    Beitragsanzahl: 408

    Guten Tag !

    Schultz Rahmen in Verbindung mit der Problemgröße 140/200 cm würde ich nicht empfehlen.
    Anschauen in dieser Preislage würde ich den Dormabell VIta N oder Sympathica Vision N, beide Rahmen haben stabile Aussenholme, Vision hat etwas mehr Einstellmöglichkeiten.
    Beide Rahmen werden keinen Hängematteneffekt produzieren.

    Viel Erfolg !

    VG
    Apnoe

    Jaschek
    Beitragsanzahl: 2

    Hallo liebe Gemeinde!

    In einem vorherigen Beitrag hatte ich bereits über mein katastrophales Bett gesprochen. Ich wache morgens wie zermatert auf und brauche wirklich bald abhilfe, da sich das in den letzten Monaten sehr verschlimmert hat und bald das neue Semester anfängt.

    Nun will ich mir erstmal einen guten Lattenrost kaufen, für Lattenrost und Matratze zusammen ist leider nicht genug Geld vorhanden.
    Meine Wahl schwankt zwischen zwei flachen 28 Leisten Rahmen: Schultz Smartflex Basic und Dormiente Basic S.
    Der Smartflex ist 5cm hoch, mit Duo-Kautschukkappen und 4 Fiberglasleisten im Schulterbereich. Nur etwas Sorgen macht mir, dass nirgendwo was über das Holz der restlichen 24 Leisten und des Rahmens steht. Gibt es da was zu verstecken? Oder ist es nur die übermässige Konzentration auf dieses tolle Fiberglas? Ich mein es wäre ja irgendwie unsinnig billiges Birkenholz mit Fiberglas zu kombinieren oder? Weiss da jemand was darüber oder hat jemand diesen Rahmen? Er kostet immerhin auch 279€.
    Der Dormiente Basic S ist komplett aus Buche, metallfrei und nur 4cm hoch. Nur etwas Sorgen macht mir, dass nirgendwo was über die Leistenlagerung steht! Wäre irgendwie unsinnig gute Buche Federleisten in Duroplastekappen zu stecken, aber man weiss ja nie.. Der Preis ist immerhin auch 259€. Kennt jemand den Rahmen und weiss da Bescheid?

    Oder falls noch jemand einen Vorschlag hat für einen guten Lattenrost bis maximal 300€ hat wäre ich sehr dankbar!
    Kriterien sind: maximale Bauhöhe 5cm, für Solo-Seitenschläfer (1,70m 62kg) auf Kaltschaummatratze 140×200, Verstellbarkeit egal, wichtig ist mir eine mittelfristige Verbesserung des Schlafkomfort (Stabilität und Elastizität), der Rahmen muss nicht 10 Jahre halten, da ich mir irgendwann ein hochwertiges Bettgestell in anderer Größe kaufen werde.

    Vielen Dank! Jaschek

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.