Schmerzen in der HWS

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • pillow
    Beitragsanzahl: 6

    Hallo,

    nach einer Neuanschaffung ist eine Umstellung / Umgewöhnung der Sehnen, Bänder und Muskeln prinzipiell nicht ungewöhnliches.
    Je größer der „Material- oder Festigkeitssprung“ zum alten System, desto größer die Umstellung

    Es muss nicht an der Matratze liegen. Sondern meist liegt es an der Gesamtabstimmung von Kissen zur Matratze, der Matratze zum Lattenrost und der Matratze zur Zudecke. Alle Elemente stehen in Wechselwirkung zueinander. Egal nun ob ein günstigeres oder teureres Bett – es sollte zur Person und zu den anderen Produkten passen. Auch ein teureres unpassendes Bett kann genauso wie ein Erfolgsmodell zum Fehlkauf werden.

    Da sie eine Wendematratze haben, versuchen Sie:

    1) Diese von beiden Seiten zu testen und herauszufinden, was und wo es genau „nicht so passt“.
    2) Sie testen die bessere Seite auch auf dem Fußboden und finden so heraus, ob es am Boden besser ist oder nicht. Ist es also auf dem Boden besser, dann liegt es vermutlich an Ihrem Rost..Bei einem 140’er Rost ein häufiges Problem.
    3.) Wenn immer noch nicht besser: Versuch mit dem Kopfkissen angehen. Hier ist es wichtig, ob Sie Seitenschläfer, Rückenschläfer, Mischschläfer, Bauchschläfer sind. Hier gibt es schonein paar Infos: https://schlafkampagne.de/magazin/kissen-fuer-jede-lage-199.php#199

    Am besten beraten lassen. Fachhandel oder Onlinehandel (Telefon, EMail)
    Hier gibt es auch noch einen kleinen „Bettenkonfigurator“, evtl. hilft dieser schon etwas weiter.

    Grüße
    pillow

    Clarissa83
    Beitragsanzahl: 1

    Liebes Forum,
    ich habe mir vor ein paar wenigen Wochen das Bettgestellt Tojo V gekauft und dazu die Bodyguard Matratze. Ich wache nun jeden Morgen mit Verspannungen im Nacken – und Schulterbereich auf. Bevor ich mir noch zusätzlich ein neues Kissen kaufe, möchte ich euch um Hilfe bitten. Woran kann das nur liegen? Könnte ich das Problem tatsächlich mit einem Kissen (bisher habe ich ein übliches Daunenkissen) beheben? Liegt es an der Umgewöhnung?

    Hier noch die benötigten Angaben zu meiner Person:
    Geschlecht: w
    Grösse: 160cm
    Gewicht: ca 55kg
    Alter: 35
    Ich mag es lieber fest.
    Matratzengröße: 140cm
    Ich mache viel Sport, weshalb ich mir sicher bin, dass es am neuen Bett liegt.

    Über Ratschläge würde ich mich sehr freuen! Danke schon mal!!!

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.