Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle Probleme mit Werkmeister Nautisan Plus WS (Woman)



Probleme mit Werkmeister Nautisan Plus WS (Woman)

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Goldie65
    Beitragsanzahl: 44

    Hallo Wolkenlos,

    Du hast recht, dein Problem ist die Skoliose und Du brauchst eine
    gute Matratzen-Anpassung.
    Nun kenn ich die Woman nicht, ob Sie für dich softig ist.
    Inzwischen ist ja schon einige Zeit vergangen – welche Probleme hast Du noch ?

    Richtig ist auch, das dein Körper durch die neue Matratze umgestellt wurde
    und darauf reagiert, kann auch Schmerz sein – das wäre normal.
    Nach dem dritten Tag muß er sich aber beruhigt haben und und hoffe ich
    Du kannst inzwischen gut Schlafen.
    Gruß Goldie65

    Wolkenlos
    Beitragsanzahl: 1

    Bitte geben Sie folgende Informationen an, damit Sie hilfreiche Antworten auf Ihre Frage erhalten:

    Geschlecht: weiblich
    Grösse: 165
    Gewicht: 59

    Hallo,

    ich habe vor zwei Tagen meine Werkmeister Matratze Nautisan Plus WS (Woman) SOFT geliefert bekommen. Die Woman soll ja angeblich für ein etwas tieferes Einsinken im Hüftbereich sorgen.

    Schlafen konnte ich, aber bereits nach der ersten Nacht hatte ich Schmerzen in beiden Hüften und Oberschenkeln und im Lendenwirbelbereich (bin Seitenschläferin). Ich habe das Gefühl, im Schulter- und Oberkörperbereich ganz gut und weich zu liegen, mein Becken sinkt nicht genug ein bzw. in dem Bereich habe ich das Gefühl, viel zu hart zu liegen. Am ersten Morgen hatte ich auf der linken Seite Probleme mit dem Ischiasnerv.

    Bin wahrscheinlich sowieso ein Problemfall, da ich Osteoporose und eine Skoliose in der BWS habe.

    Aber die gesundheitlichen Probleme habe ich schon länger und auf meiner vorigen Kaltschaummatratze habe ich wunderbar gelegen und hatte nie Schmerzen. Ich habe mir nur eine neue gekauft, da meine Matratze nun doch schon sehr alt war und ausgetauscht werden musste.

    Fallen meine jetzigen Probleme noch unter Eingewöhnung? Aber Schmerzen können doch nicht gut sein, oder?

    Für einen Rat wäre ich dankbar.

    Viele Grüße

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.