Neues Liegesystem gesucht

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • jantheman3000
    Beitragsanzahl: 7

    Hallo Lars,

    ist schon etwas länger her und ich kann dir leider auch keine wirklichen Antworten geben, da meine Situation ähnlich wie die deine ist
    suche seit knapp 1 1/2 Jahren neues Liegesystem und bin derzeit bei Matratze Nummer 7, die ziemlich sicher auch wieder zurück geht.

    Aktuell interessiere ich mich auch für die Kombi Werkmeister Aerosan 18 LS und Rummel 1300. aber wenn ich richtig verstanden habe, gibt es bei Dormando einen Umtausch auch nur gegen Gutschein ? oder wie war das bei dir ? Ich lese das so, dass du die wieder hast zurück gehen lassen ?

    Lattoflex und co. wurden mir auch schon angeboten. Probeliegen war auch immer wirklich sehr angenehm. aber kein Umtausch bei dem Preis ist für mich absolutes K.O Kriterium. Da muss ich gar nicht drüber nachdenken…

    Darf man fragen, wie bei dir nun der Stand der Dinge ist ?

    Grüße,
    Jan

    Lars83
    Beitragsanzahl: 1

    Bitte geben Sie folgende Informationen an, damit Sie hilfreiche Antworten auf Ihre Frage erhalten:

    Geschlecht: Männlich
    Grösse: 173 cm
    Gewicht: 75 kg
    Alter: 32
    Ich mag es lieber kalt
    Ich mag es lieber weich
    Ich habe Rückenbesonderheiten: leichte Skoliose im Lendenbereich

    Mein Preisrahmen liegt bei: 500 €
    Es geht um folgende Größe: 90×200
    Ich möchte Matratzentipps:

    Hallo zusammen,

    ich bin mittlerweile seit sicher über 8 Monaten auf der Suche nach einem neuen Liegesystem. Angefangen hat es mit einem Ravensberger Medimed Lattenrost und einer Badenia Irisette Flextube Matratze, die ich nach 2 Wochen zurückschickte. Dann eine Diamona Perfectfit Plus, die ich sogar behalten habe, weil ich beim Testen mit Folie eigentlich ganz gut drauf geschlafen hat. Was sich leider geändert hat, als ich die Folie abmachte (ich hing im Beckenbereich durch). Ähnliches leider mit einer Ergomaxx River vom dänischen Bettenlager.

    Da ich mich sehr ärgerte über die fast 600 verschenkten Euros, beschloss ich forthin nur noch online zu bestellen, wo ich die Ware auch ohne Probleme auspacken und wieder zurückschicken konnte. Erster Versuch war die im Internet angepriesene Bruno Matratze auf einem neuen festen, starren Lattenrost, welches zu dieser Zeit von Stiftung Warentest angepriesen wurde (Stiftung Warentest habe ich leider mittlerweie echt gefressen). Leider sank ich nicht genügend im Schulterbereich ein und das Becken wieder zu doll. Das gleiche auf einer Ravensberger Latex Matratze.

    Dritter Versuch war die ebenfalls von Stiftung Warentest angepriesene Bodyguard Anti-Kartell Matratze, welche sich auch als ziemlicher Flop herausstellte, und nach einem guten Monat zurück ging.

    Dann folgte eine Werkmeister Aerosan 18 LS bei Dormando, inkl. Rummel 1300 Lattenrost und Werkmeister Therasan N Kopfkissen. Ich schlief vor der Matratzen-Odyssee immer auf dem Rücken auf einer guten alten, harten Latexmatratze, allerdings empfand ich es immer schon angenehmer auf der Seite zu schlafen, was aber immer nur in Hotels gut funktionierte. Seit den ganzen Kaltschaum-Matratzen wachte ich aber die meiste Zeit mit Rückenschmerzen im Lendenbereich auf, die Werkmeister ist da schon ein wenig besser, aber die Lordosestütze erlaubt es eigentlich nur auf links zu liegen, weil dann die rechtskonvexe Skoliose nicht so umgebogen wird. Außerdem habe ich das Gefühl, im Schulterbereich nach vorne umzukippen, so dass oberer und unterer Rückenbereich verdreht sind.

    Nun war ich auch einmal bei drei Bettenfachhändlern. Im erstenl wurde mir ein Lattoflex 200 plus Evo Sensitiv Matratze empfohlen. Für insgesamt 1800 €, ohne Geld-zurück-Garantie. Nach meinen Erfahrungen mit den 7 vorigen Matratzen ein No Go. Die gleiche Kombination wurde mir auch im zweiten Fachgeschäft empfohlen, allerdings ohne Verstellen des Tellerrosts. Im dritten Laden gab es kein Lattoflex, hier wurde mir nach dem Röwa Einmesssystem ein Röwa Ecco 2 N Lattenrost und eine Sensitive 18 Matratze für insgesamt 1500 € empfohlen, wieder leider nur mit der Garantie eines Kerntauschs, wenn es nach 1 Monat nicht klappt mit der Matratze. Also keine Geld-zurück-Garantie oder unverbindliche Testmatratze.

    Nun hätte ich die Möglichkeit durch Bekannte zu einem Röwa Ecco 2 Lattenrost relativ günstig zu kommen. Die Einstellung habe ich mir beim Bettenfachhandel gemerkt, gibt es eine ähnliche Matratze wie die Röwa Sensitive 18, die aber günstiger ist? Oder empfehlt ihr mir dringend die Sensitive 18 für die auch die Einmessung gemacht wurde?

    Langer Text, Pardon, hoffe ich verschrecke damit nicht, aber es ist leider mittlerweile echt ne lange, traurige Geschichte.. :/
    Vielen Dank schon mal im Voraus!

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.