Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle Neues Bettsystem nach Bandscheibenvorfall



Neues Bettsystem nach Bandscheibenvorfall

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Apnoe
    Beitragsanzahl: 408

    Hallo raimi ,

    für die Größe 140/220 cm und Deinem Rückenanspruch halte ich die ausgewählten Produkte für den Mindestanspruch.
    Jedoch würde ich nicht in dieser Größe und dem Rückenproblem zum FR-7 raten, da dieser sehr elatisch ist und daher eigentlich nicht zu einer Tfk Matratze paßt, er schwingt zu sehr.
    Ferner würde ich zu einer Härte Extra-Fest bei Gewicht/Größe raten und die Selecta gibt es glaube ich nur bis Fest.
    Schau Dir einmal die Dormabell Innova T in Extra-Fest an und dazu einen Röwa Basic, das wäre eine sehr stabile Kombination und Du benötigst auf jeden Fall ausreichende Stabilisierung, keinesfalls zu weich, ohnehin schwierig bei der Größe.
    Gibt es einen bestimmten Grund weshalb Taschenfederkern ?
    Grundsätzlich muss man wissen, dass die Größe 140 cm Breite zu den meisten Problemen führt und bei einer schwierigen Bandscheiben OP sollte man das grundsätzlich überdenken nicht lieber auf 2 x 90/220 100/220 cm zu gehen.

    VG
    Apnoe

    raimi
    Beitragsanzahl: 1

    Hallo zusammen,

    bin neu hier und wäre sehr dankbar für ne Rückkopplung, was ein neues Bettsystem (Matratze/Einlegerahmen) betrifft.

    Zu meiner Person: Ich bin rund 2m groß, etwas mehr als 100kg schwer und hatte vor einiger Zeit einen massiven Bandscheibenvorfall (LWS 4/5), der operiert werden musste.
    Da ich eine neue Matratze benötigte, hab ich vom Angebot einer „Schlafberatung“ Gebrauch gemacht. Die Dame kam bei mir auch äußerst kompetent rüber, hab jetzt nur das Problem, dass der veranschlagte Preis mein eigentliches Budget von 1.000€ deutlich überschreitet: Das Bettsystem, das sie mir empfohlen hat, soll so um die 1.300€ kosten. Es handelt sich dabei um eine punktelastische Tonnen-Taschenfederkernmatratze (Selecta TF5) und einen passenden Rahmen (Selecta FR7).

    Bin mir natürlich im klaren darüber, dass man für ein gutes Bettsystem auch gutes Geld in die Handnehmen muss (zumal es sich bei mir um eine Matratze 1,40m x 2,20m handelt). Hab halt nur nicht mit dem Preis gerechnet. Zudem werden in diversen Angeboten heutzutage nur mehr ganz selten Federkernmatratzen angeboten, sondern vielmehr meist Kaltschaum o.ä..

    Bin jetzt höchst unschlüssig, ob ich für so nen Preis ein Bettsystem mit Tonnen-Taschenfederkernmatratze kaufen soll. Wäre schön, wenn jemand im Forum hierzu ne Meinung hätte.

    Schon mal vorab lieben Dank,
    raimi

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.