Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle Neues 1,80 m breites System für Zwei gesucht



Neues 1,80 m breites System für Zwei gesucht

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Selle Schlafberatung
    Beitragsanzahl: 10

    An dieser Stelle hilft nur noch eine persönliche Schlafberatung.
    Ich werde Sie per Mail persönlich kontaktieren.

    Viele Grüße,
    Jürgen Selle

    Sari
    Beitragsanzahl: 2

    Hallo!

    Habe mich gerade frisch hier angemeldet, weil mein Partner und ich ein neues Bett samt Matratze und Lattenrost suchen. Schlafen seit Monaten auf einem IKEA-Schlafsofa mit Metallgestell und dünner Schaumstoffmatratze und es macht sich langsam im Rücken bemerkbar…
    Nun möchten wir unser Hochzeitsgeschenk investieren, haben etwa 1000 Euro für alles zur Verfügung. Haben uns schon darauf geeinigt, dass wir den Bettrahmen selbst bauen um einerseits etwas Geld zu sparen (möchten gern ein Massivholzbett) und andererseits unsere Vorstellungen genau umsetzen zu können. Aber durch den Matratzendschungel sehe ich echt nicht durch! Wollte nächste Woche in Berlin mal ein, zwei Fachhändler aufsuchen, aber vielleicht hat auch hier jemand den ein oder anderen Tip, was für uns passen könnte.

    Er:
    – 1,85m groß
    – 90kg schwer
    – muskulös, aber ziemlich durchschnittlich…also keine extra breiten Schultern oder so
    – bevorzugt weiche Matratzen und hätte gern eine durchgehende 180×200 Matratze, evt. auch 180×210 oder 220 lang
    – keine Vorerkrankungen (außer Heuschnupfen, braucht man da allergieverträgliches Material?)
    – schwitzt sehr schnell im Bett, schläft auch oft ohne Zudecke
    – Rücken- und Seitenschläfer

    Ich:
    – 1,59m klein :-)
    – 62kg schwer (naja, eher leicht im Vgl. zu meinem Mann)
    – bevorzuge es auch eher weich zu schlafen
    – Schultern leicht breiter als die Hüften und
    – habe oft Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich (hat natürlich auch andere Gründe als die Matratze…Stress, wenig Bewegung und so, aber ich denke da brauchts nachts ein bisschen Unterstützung)
    – überwiegend Bauchschläfer mit angewinkeltem Bein, aber auch Seitenschläfer
    – schlaf gern eher warm, wobei das Schlafzimmer selbst immer ungeheizt ist bei uns, auch im tiefsten Winter

    Also sie soll auf jeden Fall 1,80m breit sein…für mich kämen da auch zwei 90cm-Einzelmatratzen in Frage, mein Partner möchte das nicht. Lattenroste müssen wir ja in jedem Fall einzelne nehmen. Ich hätt gern einen, den man auch verstellen kann.

    Bis jetzt habe ich folgende Modelle in der Auswahl:

    Badenia BT 310
    Ravensberger Contura 60
    Noblesse „orthopädische“ 7 Zonen Kaltschaummatratze, hat sehr gute Reviews auf amazon.de bekommen

    alle in Härtegrad 2, wobei das nach dem was ich gelesen hab, ja leider nicht viel auszusagen scheint. Da wir kein Auto haben, müssen wir uns die Sachen auf jeden Fall anliefern lassen, deshalb habe ich überwiegend Onlineshops abgesucht.

    Ist das bei unseren Daten überhaupt empfehlenswert eine gemeinsame Matratze zu nehmen? Wieviel sollte ich prozentual für die Lattenroste einplanen im Vergleich zu den Matratzenkosten?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.