Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle neue Matratze und Lattenrost mit Schulterabsenkung – Ich brauche Tipps!



neue Matratze und Lattenrost mit Schulterabsenkung – Ich brauche Tipps!

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • krümel
    Beitragsanzahl: 4

    Hallo,
    nachdem meine Matratze nun 9 Jahre auf dem Buckel hat, muss sie raus und was neues her. Nun bin ich schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einer neuen Matratze mit Lattenrost. Das Problem ist, dass ich ziemlich breite Schultern habe, also einen Lattenrost mit spezieller Schulterabsenkung brauche. Heute habe ich auf einer Dormiente Deluxe Matratze mit dem Lattenrost Physioform S gelegen, wo man die Leisten an der Schulter echt weit absenken kann. Das war super. Allerdings gibt es den Lattenrost nicht in der Größe meines Bettes (140×200). Kennt jemand einen Lattenrost, der ähnliches kann und den es in der Größe gibt?
    Des Weiteren habe ich heute auf der Svane Zefir gelegen. Vielleicht kennt die jemand. Ist so eine Art Boxspringmatratze. Das Liegegefühl war toll – vor allem auf dem Rücken. In der Seitenlage war es ok, auch wenn nicht so gut wie auf der Matratze mit dem Physioform S. Bei dieser Matratze braucht man ja keinen besonderen Lattenrost, da die Matratze die ganze Arbeit übernimmt. Was haltet Ihr davon? Immerhin ist das ganze ja sehr teuer.
    Ich habe auch auf einer TTFK von Traumschloß gelegen (Eigenmarke Betten Gebers). Das war auch ok, allerdings will ich eigentlich keine TTFK-Matratze.
    Bei mir zu Hause steht eine neue Ravensberger Struktura 60, auf der ich irgendwie gar nicht schlafen kann… Obwohl die ja so super bewertet ist…
    Hat jemand einen Tipp, welche Matratze echt gut wäre – und vor allem, welcher Lattenrost sich speziell absenken lässt oder einfach bei Schulterproblemen super ist? Was favorisiert Ihr so? Latex, Kaltschaum, TTFK…?
    Hier noch ein paar Daten: Ich bin weiblich, 174 cm, derzeit leider ca. 95 kg (wird sicher bald wieder weniger ;-) ) und habe Probleme im Lendenwirbelbereich und im Nackenbereich – und halt die breiten Schultern.
    Danke schon mal.
    VG Krümel

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.