Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle Neue Matratze, trotzdem Rückenschmerzen – ratlos!



Neue Matratze, trotzdem Rückenschmerzen – ratlos!

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Apnoe
    Beitragsanzahl: 408

    Guten Tag !

    Ikea Matratzen und die dazugehörige „Beratung“gehören qualitativ nicht gerade in die ergonomische Liga, das wird Ihnen wohl bewußt gewesen sein beim Kauf, das gilt ebenfalls für die Lattenroste.
    Grundsätzlich sind Rollroste für Taschenfederkern/Federkernmatratzen geeignet, nicht für Kaltschaum.
    Es gibt Flachrahmen wie den Dormabell Vita oder Selecta FR-5 nur sind die eher fest gelagert und ca. 5-6 cm hoch.
    Soll der Rollrost bleiben, sollte eine Taschenfederkernmatratze verwendet werden, bleibt man jedoch wieder bei Ikea kommt man vom Regen in die Traufe.
    Meistens halten diese Matratzen nicht lange und bilden in relativ kurzer Zeit eine Liegemulde.
    Ich fürchte hier wurde am falschen Ende gespart und ist ggf. als Fehlkauf zu verbuchen.

    MfG
    Apnoe

    Iris Ratlos
    Beitragsanzahl: 1

    Liebe Experten,
    wir haben uns nach vielen Jahren Federkern gerade eine Kaltschaummatratze mit Viskoschaum (Ikea Flokenes, 160 cm) gekauft. Grund waren zunehmende Hüft- und LWS-Schmerzen beim Aufwachen. Die sind leider trotzdem nicht besser geworden. Die Dame von Ikea meinte, es würde am Lattenrost liegen – wir haben noch einen einfachen Rollrost. Aber ist das möglich bei einer Matratzendicke von 22cm??? Grundsätzlich würden wir auch neue Lattenroste kaufen, aber unser Bett hat nur eine Rahmenhöhe von 6,5cm – es kämen also höchstens ganz flache wie der Minimo S oder der Varus S in Betracht, und die sind ja, nach allem was man hier liest, auch nicht wirklich besser als so ein Rollrost oder? Oder ist vielleicht schlicht und einfach die Matratze zu hart? Ich wiege 52kg, mein Mann 68kg, die Matratze ist mittelfest. Ihr seht, wir sind schlicht und einfach ratlos, haben jetzt noch ein paar Wochen Zeit, die Matratze zu testen, aber wir wissen ja bislang auch keine Alternative.
    Vielen Dank für ein paar gute Tipps,
    Iris

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.