Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle Neue Matratze LaPur vs. Bültex 2000



Neue Matratze LaPur vs. Bültex 2000

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • niko
    Beitragsanzahl: 2

    Was ich vielleicht noch ergänzen sollte: Ich bin 180 Groß und wiege ca 80 Kg. Ich hatte vor mir eine neue 1,40er zu kaufen da ich 1,60 zu groß finde (ziehe demnächst um und muss mich platztechnisch wahrscheinlich etwas verkleinern)

    niko
    Beitragsanzahl: 2

    Moin Moin,

    Ich bin neu hier. Bei mir steht jetz dann mal eine neue Matratze an und da stellt sich mir die Frage was für eine. Ich habe jetzt eine 1,60m Kaltschaummatratze aus dem Internet. Qualitat: Mieserabel. In der Mitte schon komplett durchgelegen und Garantie war auch keine drauf. Naja wa auch nicht so teuer.
    Jetzt möchte ich gerne etwas vernünftiges haben. Ich habe mich bereits schon ein bisschen belesen und bin dabei auf die Breckle MyBalance/LaPur gestoßen. Die habe ich dann auch gleich in H2 Probegelegen und finde sie sehr bequem. Das einzige Manko ist der Preis. Im Dänischen Bettenlagen knapp 600€. Die Verkäuferin hat mir noch eine zweite Matratze zum Test angeboten (Bültex 2000) die laut ihrer Aussage ähnlich wie die LaPur ist. Im Geschäft war die ebenfalls sehr bequem. Ich liebeugele damit sie mal 7 Tage probezuliegen. Ich habe nur hier im Forum gelesen, dass die Matratzde nicht viel taugt und nach einem Jahr durchgelegen ist. Wieso hat sie dann 10 Jahre Garantie gegen durchliegen?
    Hat jemand praktische Erfahrung mit dieser Matratze?

    Vielen Dank schon mal dür eure Antworten.
    Liebe Grüße
    Niko

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.