Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Produkte Nanotechnik Silberionen in Matratzenbezug sinnvoll oder gefährlich?



Nanotechnik Silberionen in Matratzenbezug sinnvoll oder gefährlich?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Apnoe
    Beitragsanzahl: 408

    Hallo ,

    ich bin zwar kein Chemiker nur bin ich bei der Nanotechnologie vorsichtig und Untersuchungen haben gezeigt, dass diese gewisse Gefahren birgt.
    Daher würde ich persönlich keinen solchen Bezug wählen, schon gar nicht wenn ein Baby dieser Raumluft ausgesetzt ist.
    Es gibt Bezüge bei denen Silberfäden mit dem Bezug verwoben sind, aber ob das nötig ist, wage ich zu bezweifeln.
    Ich rate immer für die Hygiene der Matratzen zu einer waschbaren Baumwoll-Moltonauflage oder einer Cool-Cotton/Leinenauflage ohne irgendwelche Zusätze, damit sollten das Thema antibakteriell erledigt sein.
    Im übrigen sind die genannten Schlaraffia Matratzen auch nicht gerade von guter Qualität.
    Alternativ empfehle ich hier einmal die Werkmeister Aerosan-16 anzusehen.
    Diese ist qualitativ erheblich besser, hält länger, ist 100% in Deutschland produziert und hat incl. Bezug Öktotex 100 Klasse 1 = Babyspielzeugverordnung, die strengste die es gibt.
    Preislich auch nicht sehr viel teurer.

    VG
    Apnoe

    rabbit
    Beitragsanzahl: 2

    Hallo zusammen,
    habe zu dem Thema in der Suchfunktion nichts gefunden, daher der eigene thread.
    Meine Frau und ich wollen uns neue Matratzen kaufen. Die für uns in Frage kommende Matratze (Schlaraffia AC 400) hat allerdings im Bezug Silbernanopartikel zur besseren Hygiene sagt der Verkäufer. Auch die Firma bewirbt diese Matratze explizit als „hygienischer/antimilben“. Bei meiner Internetrecherche ergaben sich nur negative Aspekte zu den Silber-Nanopartikeln, v.a. sei die Wirksamkeit nicht bewiesen und die Bildung von Resistenzen, sowie eine evt. Einatmung der Partikel mit unbekannten gesundheitlichen Folgen werden diskutiert. Wer weiß dazu mehr, hat seriöse Links zu Studien, usw.? Erschwerend kommt hinzu, dass unser Baby im Schlafzimmer schläft. Welches wir keinem gesundheitlichen Risiko aussetzuen wollen….

    viele Grüße, rabbit

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.