Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle Mehrere Matratzen aufeinander – Einfluss?



Mehrere Matratzen aufeinander – Einfluss?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Azelas
    Beitragsanzahl: 1

    Hallo!

    Ich habe mir im Januar bei Roller das „Boxspringbett“ Ramona gekauft. Mittlerweile bin ich leider sehr enttäuscht davon, da es sich nicht um ein Boxspringbett sondern um ein Modell mit Lattenrost handelt, was im Laden selbst nicht ersichtlich war.
    Nun ist es de facto so, dass ich seit einigen Tagen / Wochen andauernde Rückenschmerzen vom Schlafen bekomme. Im Bett waren zwei Matratzen auf Federkernbasis dabei, ich habe zuerst der oberen die Schuld gegeben – Ich spüre teilweise einfach einzelne Teile die durchkommen. -> Ausgetauscht.
    Nun bin ich beim Hin- und Herschieben mal auf die untere Matratze gekommen, die in dem Sinne eigentlich keinen Schlafwert für mich hat. Ich könnte mich nicht darauf legen, da sie gewissermaßen wellt, und man beim Drauflegen auch viele Federn spürt die extrem hart sind.

    Meine Frage ist nun: Wieviel Einfluss kann diese untere Matratze auf mein Schlafemfpinden insgesamt haben wenn ich erstmal eine 15-20cm Matratze sowie einen 8cm Topper darauf liegen habe? Ist es wahrscheinlich dass diese Matratze mein Schlafempfinden sehr stark stört und müsste deshalb ausgetauscht werden?

    Schöne Grüße!

    Apnoe
    Beitragsanzahl: 408

    Hallo Azelas ,

    wie hier schon häufig erwähnt wurde im Zuge des Boxsprings Hypes, sollte man bei dieser Bettenkonstruktion (gestapelte Polster übereinander) darauf achten, dass eine ausreichende Unterstützung in der Körpermitte gewährleistet ist, denn sonst gibt es im Körperschwerpunkt einen Stützmangel, mit anderen Worten der Körper hängt durch.
    Das kann meistens nur durch ausreichenden Materialeinsatz in den verwendeten Polsterteilen gewährleistet werden und deswegen gehören gute Boxspringbetten seit jeher zu den teureren Bettsystemen.
    In jüngster Zeit werden jedoch aus gründen des modernen Trends Boxspringbetten zu Preisen angeboten, wo keinerlei Qualität mehr gewährleistet werden kann, das befürchte ich auch leider bei deinem Bett von Roller.
    Das Problem ist nun, dass der Unterbau nicht auf Dich und Deine Statur/Gewicht/Besonderheiten am Rücken eingstellt werden kann und auch nicht ausgetauscht werden kann, ich fürchte man kann hier nicht viel machen.

    VG
    Aponoe

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.