Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle Matratzenauswahl bei Bandscheibenvorfall



Matratzenauswahl bei Bandscheibenvorfall

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Apnoe
    Beitragsanzahl: 408

    Hallo mileS ,

    800,– Euro Investition halte ich für Lattenrost und Matratze mit den geschilderten Vorerkrankungen und Beschwerden für eindeutig zu gering.
    Es sollte meiner Meinung nach ein sehr einstellbares System wie Ecco-2 oder Dormabell Innova sein, da wäre bereits der Rahmen ohne Verstellung bei knapp 500,–.
    Ich empfehle ich vermessen zu lassen und nach den meßwerten die Unterfederungen einstellen zu lassen.
    Die Matratzen liegen je nach Kernhöhe um die 800,– bis 1.100,– Euro.
    Der Vorteil dieser Systeme ist, das man im Nachhinein viele Feinjustierungen vornehmen kann.
    Das kann man leider bei den genannten Taschenfederkernsystem nicht und da sehe ich das Problem.
    Ggf. kann die Dame mit der guten Beratung auch dieses System einmal vergleichsweise anbieten, denn eine gute Beratung mit Nachbetreuung ist sehr viel wert, evtl. dort auch nach Ausstellungstücken fragen und den Preisrahmen mit ihr besprechen anstatt jetzt irgendetwas zu nehmen nur weil es die Hälfte kostet und nachher nicht paßt.

    Viel Erfolg !

    MfG
    Apnoe

    mileS
    Beitragsanzahl: 1

    Moin,

    habe mich nun durch die Foren gelesen,aber meinen speziellen Fall natürlich nicht gefunden. Ich hoffe, dass ich hier den einen oder anderen Tipp bekomme.

    Ich habe einen BSV im L4/5 Bereich. Ich wurde im Dezember 2012 operiert. Meine Bandscheiben sind auch dort, wo sie sein sollen,also ich habe aktuell keine vorwölbung oder ähnliches. Allerdings macht mein Nerv mir zu schaffen, da er sich immer wieder entzündet. Ich führe diese Entzündung mittlerweile unter anderem auf meine Matratze und meinen Lattenrost zurück. Dementsprechend habe ich mich auf den Weg gemacht und habe mich beraten lassen. Zwei Beratungen waren für die Tonne. Die dritte allerdings war wirklich super. Die Dame hat sich 1 1/2 Std. Zeit genommen.

    Sie hat mir auch nach einigen versuchen und Tests eine Matratze und ein Lattenrost empfohlen. Es war wirklich traumhaft, auf dieser Matratze zu liegen. Es handelt sich um eine Röwa Etera Boston Matratze. Das Lattenrost war wohl auch vom selben Hersteller mit einem Schulterbereich, das nachgibt. War ebenfalls sehr angenehm für mich.

    Nun zu meinem Problem:
    Am liebsten hätte ich diese Matratze mit dem Lattenrost mitgenommen. Leider sprengen ca €1500,- mein Budget. Das kann ich mir momentan einfach nicht leisten. Ich würde mich tierisch freuen, wenn dies eine Person liest,die Ahnung in diesem Bereich hat und mir eventuell eine Alternative zu dieser Matratze und diesem Lattenrost nennt. Ich werde nun noch die Fragen unten beantworten. Wenn noch fragen offen sind, könnt ihr mich natürlich gerne anschreiben.

    Bitte geben Sie folgende Informationen an, damit Sie hilfreiche Antworten auf Ihre Frage erhalten:

    Geschlecht:männlich
    Grösse: 1,80m
    Gewicht:90
    Alter:31
    Ich mag es lieber warm
    Ich mag es lieber fest
    Ich habe Rückenbesonderheiten:s.o.

    Mein Preisrahmen liegt bei: €800
    Es geht um folgende Größe:90×200
    Ich möchte Matratzentipps:ja
    Ich möchte Hinweise zum Unterbau:ja

    Vielen Dank im Voraus!!!!

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.