Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle LWS Schmerzen mit neuem Matratzensystem



LWS Schmerzen mit neuem Matratzensystem

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Mikesch
    Beitragsanzahl: 2

    Hallo Luisa,

    hattest Du zuvor einen sehr einfachen Lattenrost oder gar Rollrost? Ich bekomme von den sehr elastisch gestalteten Holzrahmen ähnliche Schmerzen, wie Du sie beschreibst. Falls Du zuvor einen sehr einfachen Rost hattest, könntest Du entweder Dir einen Tellerrahmen ausleihen und es damit probieren oder wieder zu einem einfachen Rahmen wechseln (aber Achtung bei letzterer Option: es könnte Dir die Lebenszeit Deiner neuen Matratze verkürzen; also unbedingt den Händler fragen).

    LG

    Luisa
    Beitragsanzahl: 1

    Hallo liebe Community,

    nachdem wir ein neues breiteres Bett angeschafft haben (jetzt 180 x 200) dachten wir uns endlich „GUTE“ Matratzen zu kaufen. Bisher waren es IKEA Matratzen 5 Jahre alt. Beide hatten wir keine Rückenprobleme.

    Wir sind in ein sehr gutes, rennomiertes Bettenfachgeschäft gegangen, um uns dort beraten zu lassen und sind auch fündig geworden. Wir sind mit dem Dormabell System vermessen worden.

    Mein Mann schläft hervorragend, ich leider nicht. Seit genau der ersten Nacht im neuen System habe ich Rückenschmerzen im LWS Bereich – ein Gefühl als bricht der Rücken dort auseinander.

    Meine Daten: weiblich, 1,68 groß, 75 kg, Schulter ca. 40 cm, Hüfte ca. 40 cm, selbst gemessen.

    Das Kaufergebnis: Lattenrost Dormabell innova KSK + everflex premium H2.

    Es wurden verschiedene Einstellungen überprüft, es wurde nicht besser.
    Dann hat mir das Bettengeschäft die Matratze ausgetauscht in eine Taschenfederkermatratze: Röwa Etera Portland Model soft.

    Die Schmerzen sind unverändert. Jeden morgen und das nun seit Anfang Februar 2013.
    Ich war beim Arzt: Röntgen, Kernspin – alles i.O. – es ist ein muskuläres Problem. Ich kannte solche Rückenprobleme nicht, inzwischen bleiben sie auch über den Tag. Auch KG und Massagen bringen nichts.

    Ich weiß mir nun keinen Rat mehr, habt ihr einen?

    LG

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.