Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle Liegesystem Dormabell Innova / Röwa Ecco 2 oder doch Tempur?



Liegesystem Dormabell Innova / Röwa Ecco 2 oder doch Tempur?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Admin
    Beitragsanzahl: 194

    GUTEN TAG

    Wir haben gerade ein Monatsthema und ein SWISSFLEX DIREKTLINK zu allen Händlern …Besuchen Sie gerne dort einen partner in Ihrer Region und vergleichen Sie immer mehere Systeme!

    hilfreich sind auch die Links http://www.Youtube.com/user/schlafberatung oder auch der Beitrag Matratzen oder Messsysteme aus den Monatsthemen

    Ihr Gewicht ist nicht das Thema … Ihre Grösse ist bei 200cm Bett ehr Grenzwertig , da grössere Menschen bei Platz kleiner alös 20 cm zur Körpergrösse nach oben rutschenim Bett und so meist nicht ioptimal in den Schulterregion liegen !

    Achten Sie also im Detail auf Ihr kissen und die Schulterzone und in Ihrem fall ist der SERVICE des Beraters bestimmt entscheidend neben der Ware !

    VIEL ERFOLG

    ragnar
    Beitragsanzahl: 4

    Hallo Forengemeinde,
    nachdem ich 2008 und 2012 wohl einen Fehlkauf in Sachen Liegesystem gemacht habe bzw. die Liegesysteme nicht ausreichend für meine Rückenbeschwerden sind (2 facher Bandscheibenvorfall, leichte Skoliose etc.) möchte ich noch mal Geld in die Hand nehmen und in ein ordentliches abgestimmtes Schlafsystem investieren, damit ich vielleicht endlich Ruhe habe.
    Gestern war ich einem Fachgeschäft und habe mir das Dormabell Innova System angeschaut:
    Innova N Basic Unterfederung
    90/100 x 200 EUR 399,-
    Innova Air S 16 Matratze
    90/100 x 200
    Kopfkissen Eur 119,-

    Nach dem Einmessen der Schulterbreite, Rückenlänge, Angabe von Körpergröße Gewicht etc wurde das Lattenrost eingestellt. Nach dem ersten Probeliegen wurde dann im Lendenbereich noch etwas nachgestellt. Durch Anhebung im Kniebereich lag nun auch das Becken optimal auf. Vom ersten Eindruck war ich sehr begeistert. Vom Gewicht her liege ich laut Messung genau auf der Genze von H2 zu H3. Da ich bisher zweimal mit H2 Matrazen auf die Schnauze gefallen bin, wollte ich unbedingt eine H3. Haben aber erstmal nur die H2 getestet.
    Ich bin 1,85 m groß und 83 kg schwer
    Ein neues Kopfkissen haben wir übrigens auch direkt mit einbezogen. Auch ein Dormabell Latexkissen für 119.

    Das System ist zwar teuer, aber:
    Es wird bei mir zu Hause fachgerecht aufbebaut und installiert.
    Ich kann innerhalb von vier Wochen den Kern austauschen lassen, falls ich doch H3 haben möchte.
    Falls ich Probleme bekomme, kommt ein Berater vorbei (Hänlder ist ca. 1 km entfernt)und nimmt entsprechede EInstellungen am Lattenrost vor.
    Ich überlege stark, ob ich in dieses System investieren sollte. Gibt es noch Gegenargumente oder Alternativen?

    Ich würde mir ansonsten evtl. noch das Röwa Ecco 2 System anschauen, preislich ja im gleichen Rahmen.
    Dann gibt es ja noch das Swissflex. Habe aber gelesen, dass es vom Liegegefühlt eher weich und elastisch ist. Ich würde es gerne erst mal aussen vor lassen, ich mag eher ein festes unterstützendes Gefühl. Je mehr Systeme ich jetzt teste, desto verwirrender wird es bestimmt für mich.

    Ich war kurz davor, mir eine Tempur Cloud zu kaufen, aber ich bin mir nicht sicher ob Viscoschaum das Ideale für mich ist, nachdem ich auch viel negatives gelesen habe.

    Ich wäre sehr danbkar, wenn die Forenexperten ihren Beitrag geben würden.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.