Lattenrost mit Motor

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Admin
    Beitragsanzahl: 194

    Vorsicht

    Achten sie ibs wenn Sie den Ymotorrahmen viel nutzen wollen
    auf

    1.) die Knickpunkte am besten ohne zwangsfuehrung
    D.h. Nicht den Ruecken mit einem Kopfschlepoer hochfahren
    Dies spart zwar Motoren und Technik und reduziert den Preis ist aber
    ergonomisch nicht sinnvoll !

    2.) Stromabschaltung netzfreischalter

    3.) speicherknoepfe fuer Positionsfestlegung
    der Hauptschlaflage !

    Sowas liegt meist zwischen 1500-3000€
    Aber es haengt Wesentlichen von Ihrem
    Einsatz ab und ihrer Rueckenrelevanz

    Fragen Sie Ihren Bettenfachberater

    Viel Erfolg

    Viel Erfolg

    Trüffelschwein
    Beitragsanzahl: 1

    Hallo,ich habe eine Dormabelle Kaltschaummatratze & möchte einen Rahmen mit Motor.
    In die engere Wahl könnte der Twinmaster SF mit 2 Motoren kommen. Minuspunkt dabei ist allerdings,dass er sich nicht einstellen lässt,aber er angeblich selbstregulierend ist.Im Schulterbereich punktet er mit extra flexiblen Leisten, die die Schulter gut einsinken lässt.
    Gerade die Schultern sind bei mir sehr druckempfindlich & in Kombination mit meiner Skoliose löst dies häufig Beschwerden aus & lässt oft den Arm einschlafen. Gibt es positive Erfahrungen mit diesem Rahmen oder gibt es eine Alternative in dieser Preisklasse? Dieser soll bei rund 850.- Euro liegen, was ich auch nicht unbedingt übersteigen möchte. Im Fachgeschäft habe ich bisher keinen Erfolg gehabt,da zwar alle verschiedene Messsysteme haben,aber darüber hinaus leider keine wirklich guten Ergebnisse damit erzielen konnten.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.