Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle Lattenrost berührt Mittelbalken des Bettes



Lattenrost berührt Mittelbalken des Bettes

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Apnoe
    Beitragsanzahl: 408

    Hallo Hazard ,

    den Mittelbalken benötigt man, um 2 Lattenroste aufzulegen.
    Jedoch sollte ein Lattenrost in der Mitte keinesfalls so durchhängen, dass es auf den Mittelbalken schlägt.
    Das ist für das Maß 140/200 cm typisches Zeichen für materialschwache Latenroste, der sog. „Hängematteneffekt“.
    Das ist für Deine Wirbelsäule alles andere als förderlich.

    MfG
    Apnoe

    Hazard
    Beitragsanzahl: 3

    Hallo an alle :)

    Bin neu hier im Forum und hab auch gleich eine Frage an Euch. Ich habe mir ein neues Bett gekauft (140×200) und mein Lattenrost hat durchgehende Latten. Das Problem ist, dass die Latten den Mittelbalken des Bettgestells berühren und somit schreckliche Geräusche entstehen. Wenn sich die Latten biegen, prallen sie sozusagen am Mittelbalken ab und das hört man natürlich. Die Frage ist nun, brauche ich diesen Mittelbalken bei einem Lattenrost mit durchgehenden Latten überhaupt? Meine Logik sagt mir, dass der Balken nur dann sinnvoll ist, wenn man 2 Lattenroste verwendet, aber ich habe ja einen durchgehenden mit den Maßen 140×200.

    Kann mich jemand aufklären?

    Vielen Dank schon mal

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.