Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle Hilfe bei Matratzenkauf dringen benötigt



Hilfe bei Matratzenkauf dringen benötigt

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Gazza
    Beitragsanzahl: 2

    Hallo Apnoe,

    vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Dann werde ich lieber noch ein paar Taler mehr zusammensparen und nach etwas vernünftigerem Ausschau halten.

    VG,
    Gazza

    Gazza
    Beitragsanzahl: 2

    Hallo zusammen,

    ich hoffe auf zahlreiche und hilfreiche Tipps.

    Meine Frau und ich benötigen neue Matratzen + Lattenrost in jeweils 90×200 cm.

    Meine Frau (1,65m, 70 KG) ist Seitenschläferin und hat gelegentlich Schmerzen im Schulterbereich. Sie schläft gerne weich.

    Ich (1,88m, 120 KG) bin „Rundumschläfer“, „Wühler“ oder wie auch immer man das bezeichnen mag. ;-) und bevorzuge festen Untergrund.

    Wir kommen aus Hamburg, kennen allerdings hier nur Discounter.

    Bei Matratzen-Concord wurde meiner Frau die Vitalis Trio de Luxe in H2 empfohlen. Mir die gleiche in H4, alternativ eine Federkernmatratze namens Maximed.

    Leider habe ich da keine Angaben zum Raumgewicht, habe aber hier gelesen, dass ich wohl alles unter RG50 vergessen sollte.

    Da unser Gesamtbudget auf ca. 1200,- € begrenzt ist, befürchte ich, nichts auch nur annähernd vernünftiges zu finden.

    Leider drängt nun aber die Zeit, da unser bisheriges Wasserbett, auf dem ich allerdings auch nur bescheiden geschlafen habe, sein Wasser verloren hat.

    Was gilt es, insbesondere für Schwergewichte wie mich, beim Lattenrost zu beachten?

    Viele Grüße,
    Gazza

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.