Hagavik – 2 Tage

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Apnoe
    Beitragsanzahl: 408

    Hallo ,

    wenn die Matratze aufgerollt/vakuum transportiert wurde kann das schon sein, dass sie weicher werden wird.
    Jedoch muss man sich darüber im klaren sein, dass für dieses kleine Geld kein gutes Material in dieser Matratze stecken kann und entsprechend spartanisch wird der Liegekomfort sein.

    VG
    Apnoe

    Oncething
    Beitragsanzahl: 1

    Hallo Zusammen,

    ich denke für die Matratzenkenner unter euch wird dieser Typ der Kette IKEA wohl was sagen. Wir haben uns von dieser Matratze nicht wegen des mehr oder weniger kleinen Preis sondern von dem vor Test angesprochen gefühlt.

    Somit haben wir dann auch ein neues Bett plus Rost und eben diese HAGAVIK Matratzen gekauft. Nun habe ich meine zweite Nacht hintermir und komme mir vor als hätte ich auf einer Steinplatte geschlafen. Von der vor Ort als weich empfundenen Matratze ist nun leider nicht mehr all zu viel übrieg.. und das teilt mir mein Rücken sehr preziese mit.

    Nun meine Frage nachdem auch ein Beizettel dabei gewesen war worauf stand das sich die Matratzte die ersten ca. 3 – 5 Tage ein wenig hart anfühlen könnte. Ob das so sein kann oder ob man diese einliegen kann, könnte oder man sie lieber gleich wieder zurückgiebt.

    Zur Randnotiz: Taschenfederkern, eigengewicht über -60, Größe ca. 1.70cm

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.