Hände im Gesicht

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • Malte
    Beitragsanzahl: 2

    Hallo,

    ich heiße Malte und meine Freundin berichtet mir des öfteren, dass ich vor allem zwischen 4 Uhr morgens und dem Aufstehen andauernd mit meinen Händen im Gesicht und in den Haaren arbeite. Teilweise halte ich mir dabei auch den Mund und die Nase zu. Das erklärt natürlich auch, warum ich morgens nicht immer so frisch in den Tag starte.

    In dieser Zeit träume ich fast jede Nacht unterschiedlichste Dinge.

    Kann mir jemand sagen, warum ich das tue ? Zur Info: Ich habe auch sehr viele Rücken Verspannungen, örtlich eher im unteren Rücken. Gibt es da einen Zusammenhang?

    Danke schon einmal für die Hilfe :)

    Emma28
    Beitragsanzahl: 10

    Hallo Malte,

    Du scheinst recht nervös zu sein. Vielleicht hilft dir ein Kuscheltuch an dem sich deine Hände festhalten können anstatt im Gesicht zu „arbeiten“. Leise klassische Musik, Lavendelspray sind sicher beruhigend.

    Wie sieht dein Leben aus? Hektisch und ständig im Wechsel? Vielleicht bist du auch einfach nur besonders aufnahmefähig (und intelligent) und muß um so mehr verarbeiten.

    Viel Glück und schlaf ruhig!

    Malte
    Beitragsanzahl: 2

    Hallo Emma,

    Danke schon mal für deine Tipps.ich probiere sie mal aus:)

    Ich hätte eher an eine Art Stressabbau oder auch Spannungen im Körper gedacht als an Nervosität. Bei der Arbeit sind dauerhaft sehr viele auch anspruchsvolle Themen (Ingenieur). Spannungen im Körper wie oben schon geschrieben die sich auch durch die Rückenprobleme bemerkbar machen.

    Komisch ist nur, dass man zu diesem Verhalten nichts im Internet findet. Ich werde ja nicht der einzige sein der viel Stress oder Rückwnbeschwerden hat.

    Kann es auch andere Auslöser dafür geben ?

    Emma28
    Beitragsanzahl: 10

    Um ehrlich zu sein, suche ich auch nach einer Lösung für dieses Problem. Ich habe einen sitzenden Job und dann gab es Schmerzen im unteren Rücken. Und ich benehme mich genauso wie du. Habe auch gelesen, dass dies möglicherweise auf Mangel an Vitamin D im Körper zurückzuführen ist. Man muss ’nen Arzt aufsuchen.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.