Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle Frage zu Traumkonzept Matratzenfachgeschäft und Hasen Betten



Frage zu Traumkonzept Matratzenfachgeschäft und Hasen Betten

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • aerodynamik
    Beitragsanzahl: 1

    Hallo Zusammen,

    ich bin auf der Suche nach einem neuen Bett 180×200 cm und dazugehörigen Lattenrost und Matratzen.

    Nach den Erfahrungen in Möbelgroßmärkten, Discountern Guter und schlechter Beratung in Geschäften, Streich und Mondpreisen, lesen von Stiftung Warentest, Ansehen von Youtube Filmen zum Thema Matratzenkauf und den nicht nachvollziehbaren Aktionsangeboten bei Matratzen bin ich nun etwas ratlos.
    Das Forum hier hat mich dann wieder in eine Richtung gebracht, ich war im Fachhandel unterwegs mit meiner Frau.

    Ich habe Rückenprobleme, im Lendenwirbelbereich. Bin 40 Jahre und 185cm 84kg schwer.
    Meine Frau ist kleiner und leichter- ohne Rückenprobleme.

    Wir waren bei Traumkonzept , die uns 90 Minuten ausführlich beraten haben, auch mit einem sogenannten Wirbelscanner.

    Zu meinen Fragen:

    Es wurde eine Matratze Eigenproduktion Malachit, RG 50, 450 euro Kaltschaum,
    oder Jade, RG70 , Kaltschaum 899 Euro empfohlen.

    Sagt dieses Geschäft Traumkonzept euch etwas? Oder der Wirbelscanner? Ist eine kleine Kette.

    Dann ein Hasena oakline Wildeiche Bett, was aber auch sehr unterschiedlich in den verschiedenen Geschäftenkostet. Ist die Firma bekannt?

    Mein Fazit: Eine Matratze mit hohem RG sollte es sein, ab 50 oder besser 70?!
    Firma Werkmeister oder Traumkonzept oder Fey wurde auch empfohlen. Was meint Ihr?

    Vielen Dank!

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.