Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle Erfahrungen mit Sympatica one (Dormabell) Matrazzo ( Otto Bock) Filip Lenz usw



Erfahrungen mit Sympatica one (Dormabell) Matrazzo ( Otto Bock) Filip Lenz usw

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Goldie65
    Beitragsanzahl: 44

    Hallo sordiac,

    ich versteh dein Problem zu gut, du braucht in erster Linie einen
    Berater und keinen Verkäufer. Erst dann ist das Vertrauen zum
    Kauf da und das ist entscheidend.

    Jetzt weiß ich aber nicht, auf welche bettbreite deine Erfahrungen
    gemacht hast. 140 er Bett oder 160er.

    Weiteres Problem ist, die Härten sind nicht genormt und so macht
    jeder Hersteller sein eigen Ding, sodaß man nicht vergleichen kann.

    Aber für deine Maße und Gewicht kann ich mir nicht vorstellen
    das H2 zu weich ist., hast ja schließlich breite Schultern und
    bist ein Leichtgewicht.
    Gute Hersteller haben übrigens 4 bis 5 Härten bei Kaltschaum-
    Matratzen mit Raumgewicht mind. 55 kg/cbm.
    Unter diesem RG solltest dau aus Qualitätsgründen und der
    damit verbundenen guten Flexibilität nicht gehen, weil damit
    die Körperanpassung verbunden isst.
    Nur dann kannst Du entspannt Schlafen und sich deine Wirbelsäule
    gut regenerieren.
    Erkundige dich doch mal nach der Sinuflex 17 und den Airflex-Rahmen

    sordiac
    Beitragsanzahl: 4

    Geschlecht: männlich
    Grösse: 175
    Gewicht:71
    Alter:37
    Ich mag es lieber warm/kalt :mittel
    Ich mag es lieber mittel/weicher

    Nutzung 80/20 alleine

    Rückenbesonderheiten: BS Vorwölbung l5 s1 aktuell Nacken Verspannungen und bin eher V typ breite schultern sportlich

    Messdaten

    schulterbreite:50,5
    lordosenabstand :71,2
    lordosentiefe 3,8
    beckenbreite 35,5

    leidiges Thema 140 x 200 Matratze

    habe mich schon durch den ein oder anderen Beitrag gewühlt hatte mehrere Ravensberger Modelle einmal zu Hart (h3) dann zu weich ( H2) Tauchgang bzw war in der ergomed in beiden Version ein Bezug der sehr laprig war denke für eine höhere Matratze eher geeignet denke das ich so ein U Boot gefühl hatte liegt vielleih an dem 4 d Schnitt ?:( war die Ravensberger ergo med trotz einstellen usw ,die Lattexverion schulter hat nicht genug nachgeben die daempfer raus (lattenrost) genommen hat leider ned viel gebracht alles auf einem Dormabell innova n 140×200

    Ehrlich gesagt seh i es ned ein 1400 €+ für eine Dornabell Matratze auszugeben wurde da hingehend in da südlichen Münchens nicht so toll beraten aussage ja das mit den Messdaten passt so liegen sie prima ohne Foto zb zu machen , auf meine Frage warum keine Fotos ggf zb mit punkten auf dem Rücken (verlauf Wirbelsäule )ja ihre Messdaten usw passen perfekt Foto brauch man nicht , ich möchte ungern fast an Monatsgehalt ausgeben zumal das ja mit dem Umtausch bzw Rückgabe der entsprechende Händler sehr zurück gehalten hat was dies betrifft ,in der heutigen Zeit ned zu akzeptieren

    Lange rede kurzer sinn war in einigen Geschäften nirgends so richtig warm geworden , gibt es Erfahrungen zu:

    Sympatica one (Dormabell) neue eigen Marke im Internet recht interresant a vom Preis gerade noch im Rahmen und sollte mit dem Eigenmarken Lattenrost doch gut funktionieren

    Matrazzo ( Otto Bock) guter Konfigurator sehr löblich is halt a ohne probe liegen vor Ort aber 100 tage testen ?

    Filip Lenz interresant wegen oberste Schicht die härte einstellen also umdrehen scheinbar gute Schulterzoone (optisch Bilder )
    Buddy(store) noch eine alle für jeden fahren da der in München ist

    Emma gibts ja scheinbar jetzt beim Concord werde i a mal testen vor Ort (erfahrungen?)

    komme aus münchen
    beste grüsse sordi

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.