Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle Durchgelegene Matratze im Boxspringbett



Durchgelegene Matratze im Boxspringbett

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Apnoe
    Beitragsanzahl: 408

    Hallo ,

    das Problem bei Boxspring ist, dass es sich hier um 3 gestapelte Polsterteile handelt, die jedes für sich sicherlich einige mm verlieren da sie durch das Körpergewicht eingelegen werden.
    Dieses ist bei Lattenrostsystemen nicht so.
    Es wurde hier und auch durch Stiftung Warentest schon davor gewarnt im Zuge des „Boxspring Hypes“ und dadurch bedingte viele Betten im Niedrigpreissegment angebotene Massenware es eben zu diesen Stützmangeleffekten führen wird auf breiter Front.
    Denn gute Boxspringbetten wie Schramm, Superba, Treca gibt es bewährt seit Jahrzehnten aber sie sind eben auch leider sehr hochpreisig.
    Ferner würde ich Personen bei 185 cm / 115 kg tendenziell ohnehin von Boxspring abraten, da die grundsätzliche Stabilität fehlt.

    VG
    Apnoe

    boxqu
    Beitragsanzahl: 1

    Bitte geben Sie folgende Informationen an, damit Sie hilfreiche Antworten auf Ihre Frage erhalten:

    Geschlecht: Männlich/Weiblich
    Grösse: 185 cm/167 cm
    Gewicht: 115 kg/78 kg
    Alter: 66/57
    Ich mag es lieber kalt/warm
    Ich mag es lieber fest/weich
    Ich habe Rückenbesonderheiten: Beide mit Rückenschmerzen beim Aufstehen

    Es geht um folgende Größe: 180 x 200
    Ich möchte Matratzentipps: Darf eine Matratze und der Topper (beide 180×200) schon nach kurzer Zeit bleibende Kuhlen (Vertiefungen) aufweisen?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.