Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle Dormabell CL oder CTS oder was ganz anderes?



Dormabell CL oder CTS oder was ganz anderes?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Admin
    Beitragsanzahl: 194

    Guten Tag

    Das Thema 140er ist immer schwierig !
    Je groesser ihre Rückenbeschwerden desto
    ehr sollte mann ggf. Individualisieren mit ergonomischen
    Unterfederungen …. Bei 140 jedoch ist die Genauigkeit der
    Anpassungen schwieriger .

    D.h. Ihre Rückenbeschwerden passen nicht zur Wunschbreite!

    CTS bietet noch mehr Einstellmöglichkeiten
    aber der Berater braucht Erfahrung dazu
    CL bietet viel Eigentegierung auch ibs durch die
    Matratze

    Ihnen viel Erfolg

    SP

    arthur
    Beitragsanzahl: 1

    Hallo,

    ich bin, wie so viele, schon eine Weile auf der Suche nach der perfekten Schlafstätte…

    War viele Jahre Bauchschläfer doch zunehmende Rückenschmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule zwangen mich nun dieses Jahr zu einem langen und viel Geduld erfordernden Umgewöhnungsprozess in Richtung Seitenschläfer. (Rückenlage geht gar nicht.) Leider war mein letzter Versuch der Linderung vor der Umgewöhnung der Kauf einer (nun) zu harten Matratze welche mir jetzt Verspannungen im Schulter und Halswirbelsäulenbereich verursacht. Eine Body Contur Silver H3. Das Feeling der viscoelastischen obersten Schicht sagt mir schon sehr zu.

    Meine Daten sind: 1,80 m, 69 kg, Schulterbreite ca. 45 cm
    Die Matratze muss 140 x 200 sein und meistens liege ich auch allein darauf.

    Nun habe ich einiges gelesen und und bin bei Fa. Dormabell hängen geblieben. dormabell CTS 1200 + dormabell CTS N Rahmen oder dormabell CL + dormabell CL N Rahmen lautet im Moment die Frage. Beim Rahmen sagt mir generell das Konzept der Selbstregulierung sehr zu.

    Wäre für jeden Hinweis bezüglich Vor- und Nachteile oder auch „besserer“ Alternativen sehr dankbar.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.