Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle Der ganz normale Matratzenwahnsinn …Vielleicht kann jemand helfen… Thema : Viscoelastisch



Der ganz normale Matratzenwahnsinn …Vielleicht kann jemand helfen… Thema : Viscoelastisch

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • HansHeinrich
    Beitragsanzahl: 43

    Hallo Sven,

    ich glaube mit der MBD-Matratze löst du bei den Experten hier Weinkrämpfe aus ;-)

    Das ist keine viscoelatische Matratze sondern eine mit Gelschaum, dies ist ein Unterschied, auch wenn es sich ähnlich anfühlt.
    Das hohe Raumgewicht des Gels ist ja schön, aber das Gel hat lediglich die Funktion sich weich anzufühlen. Die eigentliche Stützfunktion deines Körpers hat der Kaltschaum, dessen RG ist aber nur 45. Von Matratzen die für so eine große Spanne an Körpergewicht „richtig“ sein sollen halte ich nichts, ich fand die meist zu hart, auch mit Gelauflage. Im Text steht auch man soll die Matratze regelmäßig wenden, dass geht bei Gelauflage nicht, die ist doch nur auf einer Seite. Das wirkt nicht sehr professionell.
    Wenigsten wird darauf hingewiesen, dass die Matratze erst gelüftet werden muss, Kaltschaummatratzen riechen nach Chemie wenn sie neu sind. Schmeiß deine alte Matratze nicht vorschnell weg.

    Ravensberger in Essen ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Ich wurde von einer jungen Frau beraten, die auch zugegeben hat, nichts geeignetes für mich dabei zu haben. Bitte laß dich in keine Matratze „hineinquatschen“, egal wo du guckst.

    Viel Erfolg!

    broche
    Beitragsanzahl: 1

    Hallo zusammen,

    Ich … männlich , 1,88 ca.90 kg bin auf der Suche nach einer neuen Matratze und das ist nun wahrlich keine einfache Aufgabe.
    Da meine letzte Matratze war eine Latex Matratze und die hat recht lange gehalten. Nun ist aber langsam eine ‚Kuhle entstanden und es muss eine neue her. Durch einige Hotelaufenthalte und eine normale Kaltschaum Matratze in der Zweitwohnung soll es jetzt auch eine aus Schaum werden. In den Maßen 200 *1,80. Zwei enge Lattenroste sind vorhanden.

    Ich habe dann mal die Tempur Matratzen probegelegen und ich muss sagen der Effekt hat mir gut gefallen mit dem Viscomaterial.

    Das letzte was ich tun würde ist mir eine Tempur Matratze kaufen. Da steckt mir persönlich einfach viel zu viel Geld in der Matratze das mit dieser als solchen nicht viel zu tun hat. Aber gut.. irgendwie muss der Werbeaufwand und das Bereitstellen der Betten in jedem Matratzenladen ja finanziert werden.

    Da ja Tempur in seinen Prospekten das Wort viscoelastisch wohl aus guten Grund nicht erwähnt und auch leider keine Angaben zum Raumgewicht angibt habe ich das mal recherchiert und bin hier im Forum gelandet und habe erfahren das die Viscoschicht von den Tempur Dingern wohl 85 kg beträgt.

    Wahrscheinlich wird das ja aber auch variieren bei den einzelnen Modellen.

    Das führte mich zu dieser Matratze :
    http://www.123shop24.de/gelschaum-25-cm-7-zonen-matratze/

    Eigentlich über Amazon drauf gestoßen. Dort sind auch viele begeistert von dem Teil.

    Von den Daten her sollte das auf jeden Fall eine Matratze sein die einen guten Viscoelastischen Effekt hat.

    Aber kann ich mich darauf verlassen alleine von den RG Angaben …?

    Ich werde in der nächsten Woche die Firma Ravensberger in Essen aufsuchen um dort mal deren Modelle probe zu liegen.

    Aber von den Daten her ist diese oben angeführte Matratze ja aber noch ein bisschen hochwertiger produziert was das Schaummaterial angeht. Und das auch noch zu einem günstigeren Preis.

    Vielleicht kennt ja jemand hier sogar diese MBD Matratze und kann diese mit den Tempur Matratzen vergleichen.

    Bei den Tempur liegt mein Wohlfühlfaktor irgendwo zwischen der Cloud Serie ( die ist mir ein bisschen zu weich ) und der Originalserie ( die ist mir viel zu hart ) …

    Freue mich über jede Antwort die mich weiterbringt … aber auch über welche die mich noch mehr verwirren … :)

    Grüße

    Sven

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.