bewusstes Schlafwandeln?

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • sara81
    Beitragsanzahl: 1

    Bitte geben Sie folgende Informationen an, damit Sie hilfreiche Antworten auf Ihre Frage erhalten:

    Alter: 32
    Geschlecht: weiblich
    Tagespausen:
    Einschlafzeiten:23 Uhr
    Ernährung Abend: Obst
    Schlafdauer:6 – 8 Stunden
    Hilfsmittel: Tee

    Hallo liebe Community,
    habe mich hier eingeloggt weil ich folgendes Problem habe:
    Es ist jetzt schon wiederholt aufgetreten das ich ohne Grund aus dem Schlaf heraus aus dem Bett springe und zum Wohnzimmer laufe. Ich halte dann kurz inne und begebe mich dann als ob nichts passiert ist wieder zurück ins Bett.
    Diesen Vorgang nehme ich ganz bewusst war und spüre auch das ich nicht ganz wach bin.
    Hatte auch vorher keinen Alptraum oder ähnliches. Auch Stress kann ich ausschließen. Ich empfinde auch keine Panik dabei sondern fühle mich in diesem Moment wie ferngesteuert und kann nichts dagegen tun. In dem Moment wo ich dann im Wohnzimmer stehe merke ich erst, das es vollkommender Unsinn ist was ich da mach.
    Alkohol oder Drogen nehme ich nicht zu mir.
    Kennt das vielleciht jemand? Ist es überhaupt schlafwandeln? Es heißt ja sonst immer das sich der oder diejenige nicht an den Vorfällen erinnern kann.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.