Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle Bettsystem Innova + Werkmeister Nautisan Vario 20



Bettsystem Innova + Werkmeister Nautisan Vario 20

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Apnoe
    Beitragsanzahl: 408

    Hallo ,

    hast Du den Unterschenkel motorisch etwas hochgestellt beim Schlafen ? Oberkörper ?
    Bist Du Seitenschläfer oder Rücken oder gemischter Schläfer ?

    VG
    Apnoe

    Oktober
    Beitragsanzahl: 2

    Bitte geben Sie folgende Informationen an, damit Sie hilfreiche Antworten auf Ihre Frage erhalten:

    Geschlecht: w
    Grösse: 170
    Gewicht: 71
    Alter: 59
    Ich mag es lieber warm/kalt: mittel
    Ich mag es lieber fest/weich: soft bis medium
    Ich habe Rückenbesonderheiten: Probleme mit L5 und S1

    Ich habe im Januar ein neues Bettsystem in Bonn gekauft: Unterfederung Dormabell Innova M3 + Werkmeister Matratze Nautisan Vario 20 soft.
    Die Einstellung des Lattenrostes war WWM 7,5,2,2
    Leider hatte ich von Anfang an Probleme mit dem Kreuzbeinbereich, anfangs auch mit den Schultern und Armen (Gefühl von Sehnenscheidentzündung). Letzteres besserte sich mit der Zeit.
    Da ich im Oktober des Vorjahres ein Latoflexsystem (Testaktion) getestet und zurückgegeben hatte, wollte ich nunmehr meinem Körper Zeit geben, mich an das neue System zu gewöhnen.
    Nach 4 Wochen habe ich mich bei dem Händler gemeldet. Aufgrund der räumlichen Entfernung (125 km) wurden mir telefonisch Tipps gegeben, den Lattenrost zu verstellen (WWM 5,2,2,2). Dies habe ich getan, jedoch habe ich seitdem ein Ziehen in den Leisten, welches andauert. In der Zwischenzeit habe ich auch andere Einstellungen des Lattenrostes von mir aus ausprobiert — ohne Besserung.
    Da ich das Gefühl habe, dass man mir auch händlerseits nicht mehr weiterhelfen kann, überlege ich, eine Fehlinvestition getan zu haben und mich in einem anderen Bettengeschäft neu beraten zu lassen – und evtl. eine Unterfederung von Werkmeister oder eine Matratze von Dormabell Innova zu testen. Ich möchte jedoch nicht noch mehrere finanzielle Fehlinvestitionen tätigen.
    Falls jemand eine Diagnosehilfe bei dem vorhandenen Bettsystem weiß — oder falls es wirklich eine Fehlinvestition sein sollte, mir eine Entscheidungshilfe geben kann, wie ich am besten weiter verfahren soll, würde ich mich freuen.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.