Besser als das Schulterbett

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • tlet
    Beitragsanzahl: 1

    Hallo miteinander,

    bin neu hier und zum erstenmal in einem Forum. Ich bitte um etwas Nachsicht. Diese Seitenschläfer/Schulter-Problematik ist ja schon oft angesprochen.
    Ich habe dazu aber ganz konkrete Fragen, bei denen ich um Meinungen bitte.
    Habe verschiedene Systeme durchprobiert, weder dicke Taschenfederkern noch die meisten Kaltschaummatrazen haben eine Schulterzone, die diesen Namen verdient-der Effekt ist meines Erachtens zu gering, meine Schultern und selbst die meiner Frau können nicht eintauchen/wegtauchen. Auch Tempur ist da nicht gut genug.
    Am besten ist noch die Röwa balance 18 mit dem legra rahmen, wenn man diese Schaumstoffeinlage wegmacht. Da es von Röwa einen Rahmen mit Schulterabsenkung gibt (ecco-Rahmen) komme ich nun zu meiner ersten Frage:

    a) Der Verkäufer rät mir davon ab, die Matraze röwa balance in Kombination mit dem röwa ecco rahmen zu kaufen. Er sagt,
    dass man das Bettsystem nicht mischen darf und begründet das mit wissenschaftlichen Tests etc.
    Ich sehe aber nur Vorteile, da ich mit dem eccorahmen die Schulterzone in drei Etagen absenken kann, wie ich will und die balance matraze lässt die Schuler einigermaßen eintauchen.

    b) die zweite Frage: Gibt es andere Rahmen (z.B. Tellerrahmen), die vergleichbar oder noch besser sind für meine Zwecke, d.h. Schulterabsenkung, Druckentlastung… ?
    Mir ist es auch wichtig, wenn ich zur Seite rolle, dass der Rahmen am Rand auch noch funktioniert – swiss flex ist mir dann aber doch zu teuer :-))

    Vielen Dank schon mal

    Bitte geben Sie folgende Informationen an, damit Sie hilfreiche Antworten auf Ihre Frage erhalten:

    Geschlecht: m
    Grösse: 190
    Gewicht: 85
    Alter: 46
    Ich habe Rückenbesonderheiten: Halswirbelsäule verspannt

    Apnoe
    Beitragsanzahl: 408

    Hallo ,

    natürlich könnte man die Legra Balance mit einem Ecco Rahmen kombinieren.
    Habt ihr jedoch auch alternativ einmal die Ecco Sensitive-18 zum Ecco ausprobiert ?
    Beides aus einem System zu nehmen wäre sicherlich kein Nachteil.
    Kaufen würde ich beide Produkte aber immer von einem Händler, nicht den Rahmen da und die Matratze woanders, sonst gibt es Probleme bei der Nachbetreuung was Rahmenjustierung, Kerntausch etc. angeht.
    Tempur hat sowieso keine ausgeprägte Schulterzone.
    Ein einstellbarer Tellerrahmen wäre der Dormabell CTS aber die muss nicht besser sein als die vom Ecco-2, es kommt auch immer auf die Statur an.
    Anmerken dazu muss ich jedoch dass eine Schulterentalstung nicht zu drastisch sein darf, denn dadurch würde der Schub in Richtung Kopfende in die Schulterzone gedrückt werden und das wäre kontraproduktiv, daher sollte die ganze Körperlinie ausgewogen liegen und der Fokus nicht allein nur auf die Schulterzone, das Liegebild sollte also ACHSGERECHT sein.

    VG
    Apnoe

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.