Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle Benötige Hilfe bei Entscheidung für Rahmen



Benötige Hilfe bei Entscheidung für Rahmen

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Apnoe
    Beitragsanzahl: 408

    Hallo Ibex ,

    viel hilft in diesem Fall nicht viel. Wenn es viele Federleisten sind, sind sie meist sehr schmal und nicht stabil.
    Der Beschrieb stellt einen Stützmangel (Hängematteneffekt) dar, der sehr, sehr häufig bei 140/200 cm Rahmen in materialschwacher Ausführung auftritt.
    Ich würde von einem Tellerrahmen abraten, lieber einen stabilen Federholzrahmen bevorzugen.
    Gute Rahmen – auch für das Maß – wären Röwa Basic, Legra, Werkmeister Reguflex, Optimo XL.

    VG
    Apnoe

    ibex
    Beitragsanzahl: 1

    Hallo und vielen Dank , dass ich mich an dieser Stelle „einklinken“ darf.
    Ich benötige Hilfe bei meiner Entscheidung bzgl. eines Latenrostes bzw. Tellerrahmens.
    Bei 180 cm bin ich 80 kg schwer. Mein Bett habe ich mir von einem Schreiner anfertigen lassen , mit der Möglichkeit einen 220 cm x 140 cm Rahmen einlegen zu können 200 x 140 geht aber auch.
    Ich habe eine ca. 4 Jahre alte Latexmatratze von Breckle Härtegrad 3 und habe vom Möbelhaus einen ( teuren )Rahmen dazugenommen mit wirklich vielen Federleisten- ich will sie jetzt nicht zählen aber es ist wohl die höchstmögliche Anzahl. Die Leisten sind im Beckenbereich im Härtegrad einstellbar.
    Ich leide sehr unter Arthrose im LWS-Bereich und der Lattenrost ist entgegen der Beratung wohl nicht für die Latexmatraze ausgelegt. Wenn ich liege, rolle ich ständig in die Mitte des Bettes .Die Federleisten stehen schon auf der stabilsten Position und den Gurt in der Mitte des Rahmens habe ich auch schon 2 x nachgespannt, was die Problematik aber nicht beseitigt.
    Ich habe den Beiträgen in diesem Forum entnommen, dass für Latex-Matratzen Tellerroste empfohlen werden. Nun sind die Teller aber auch wieder auf Federleisten aufgebracht und zum einen weiß ich nicht für welchen Rahmen ich mich entscheiden soll und zum anderen befürchte ich, dass das Teil dann trotzdem schon wieder in der Mitte durchhängt.
    Ich freue mich über Beiträge, die mir weiterhelfen. Vielen Dank.
    Ibex

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.