Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle 105 Kg Mann mit Bandscheib-Vorfall sucht Boxspringbett oder Matratze – Empfehlungen?



105 Kg Mann mit Bandscheib-Vorfall sucht Boxspringbett oder Matratze – Empfehlungen?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Apnoe
    Beitragsanzahl: 408

    Hallo paulinchen ,

    bei einer Vorerkrankung wie einem BSV muss ich grundsätzlich von Boxspring, also Taschenfeder/Federkernmatratzen abraten.
    Dieses Liegekonzept ist erstens zu flächenelastsich zweitens nicht individuell einstellbar, so das es für diese Erkrankung geeignet wäre.
    Ikea Matratzen gehen gar nicht, da viel zu materialschwach konstruiert.
    Zudem kommt hinzu, dass Du mit 107 kg nicht dem von Ikea angedachten Otto-Normalverbraucher mit 75 kg entsprichst.
    Bei Deinem Beschwerdebild muss die Matratze ausreichend stabilisieren, d.h. eine gute Materialqualität aufweisen, die ausreichend stützen kann und das bei 107 kg auf längere Zeit.
    Daher würde ich hier einem Kaltschaum dem Vorzug geben mit einer Materialdichte von mind. RG 55 – RG 70, z.B. stellen solche Matratzen die Firmen Werkmeister, Röwa, Rummel her.
    Dazu sollte das Lattenrost vielfach einstellbar auf Dein Körperformat sein, z.B. von Röwa das Mod. Ecco-2.
    Es ist sehr wichtig hier kompetent beraten zu werden, das geschieht am besten in einem Bettenfachgeschäft und nicht bei Ikea.

    VG
    Apnoe

    paulinchen
    Beitragsanzahl: 1

    Hallo Schlafexperten,
    meine 9 Jahre alte Tonnentaschenfederkern-Concord Matratze ist im Po-Bereich durchgelegen. Auch mein Rufbett mit Spring-auf-Lattenrost hat einen duchgelegenen Lattenrost – leicht nach unten gebogen,,…
    Deshalb entweder gleich ein Boxspring.Bett oder neuesBett mit Lattenrosten und 2 Matratzen…
    leider hab ich nur ein Budget von 2.000,- Euro komplett für Alles !

    ins Auge gefaßt habe ich:
    http://www.karstadt.de/Living/Boxspring-Bett-EMPIRE-ROYAL-180-x-200-cm-H3-beige/p/?pid=3560516&pfad=597722+884184+878586+878665+879008#pdTab1

    Favorisiert:
    2x Kingkoil Royalty für 2000,-Euro

    Habe dann die vielen Warnungen / Verrisse zu kingkoil gelesen
    http://www.complaints.com/2006/june/7/DO_NOT_BUY_A_KING_KOIL_MATTRESS__PLEASE_READ__NOT__11671.htm

    bin nun etwas verunsichert – denn es sind doch bekannte Hotelketten als Kunden bei kingkoil angegeben – diese Hotels würden diese Matratzen doch nicht in riesigen Stückzahlen kaufen, wenn die solche Mängel hätten – oder?

    oder aber diese angeblich super-komfortablen Gel-Federkern-Matratzen
    http://www.svane.de/svane-de/svane-betten/svanezefir/rammemadrass//

    hierkonnte ich leider nirgendwo im Netz Preisangaben finden – wiß also nicht, ob die mein Budget sprengen

    letzt Alternative aus „Stiftung Warentest“ aktuell Heft 02-2011 Testsieger „Ikea Sultan Hjartdal“
    extradick für 280,- Euro pro Stück die günstigste Alternative in meiner Planung….

    ich war über das Testergebnis verblüfft – dachte ich bisher, ikea wäre untere Qualität?….

    Fazit:
    ich brauche Eueren Rat…

    PS.
    Meine Frau hat Skoliose und eine Wirbelsäulen-OP mit Rückenversteifung hinter sich – Sie schläft auch gerne härter … Sie hat ca 80 Kg …
    ich ca 105 Kg und starkes Hohlkreuz
    Wir sind beide 1,75 m groß

    Vielen Dank vorab.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.