Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Produkte Breckle LaPur Novum – Hat jemand Erfahrungen mit dieser Matratze gemacht?



Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Apnoe
    Beitragsanzahl: 418

    Hallo ,

    zu der Breckle Matratze kann ich nichts sagen, da ich sie nicht kenne.
    Taschenfederkernmatratzen sind punktelastisch im Gegensatz zur Federkernmatratze und atmungsaktiv und daher sehr gut geeignet wenn man eine Schwitzneigung hat.
    Alternativ gibt es Matratzen mit Fiberglasfedern anstatt Metallfedern, auch sehr atmungsaktiv z.B. Dormabell CL Bettsystem.
    Normale Kaltschaummatratzen sind tendenziell schon eine ganze Ecke wärmer da isolierender als o.g..
    Es gibt sonst noch Kaltschaummatratzen mit vertikalen Lochbohrungen wie die Innova Air S 16/18, die weist auch einen stärkeren Luftaustausch auf.

    MfG
    Apnoe

    SFS1899
    Beitragsanzahl: 1

    Tag zusammen,

    ich hoffe, dass ich den richtigen Bereich erwischt habe. Wenn nicht verzeiht es mir als Neuling.

    Ich bin auf der Suche nach einer neuen Matratze, die weder 0815 sein soll, noch ein sehr teures Luxusprodukt sein soll. Halt etwas gutes und ordentliches mit gutem Preis-Leistungsverhältnis.
    Normalerweise bin ich bei Dingen wie dem Matratzenkauf eher gegen „blindes Bestellen“ und eher für testen in einem ordentlichen Fachmarkt. Aber ich tendiere dieses mal aus unterschiedlichen Gründen dazu es mal anders zu probieren.
    Zum einen war ich bereits in einem Fachgeschäft und habe mich da nicht wirklich gut und seriös beraten gefühlt. Habe mich da etwas drüber geärgert, vllt. das falsch Geschäft aufgesucht. Aber andere Fachgeschäfte gibt es hier leider nicht, weshalb ich tasächlich mal bereit bin es übers Internet zu versuchen (diese ganzen bekannten Ketten bezeichne ich mal nicht als Fachgeschäft ;) ).
    Ferner brauche ich 220cm Länge, da ich fast 2m groß bin. Da ist das mit dem Testen auch nur bedingt möglich.

    Nach etwas Recherche bin ich auf oben genannte Matratze gestoßen, die mir auf den ersten Blick sehr zusagt. Aber zum einen ist mir natürlich klar, dass man das „passen“ aus der Ferne schwer beurteilen kann und zum anderen ist bei den Matratzen ja auch immer viel „Marketinggeschwätz“ dabei, was man nicht alles glauben darf. Deswegen hoffe ich zumindestens zu Punkt 2, also der Qualität hier etwas Hilfe bekommen kann, evtl. sogar mit Erfahrungsberichten von Leuten, die sie besitzen.
    Hier noch einmal die Matratze:
    http://www.matratze-xl.de/Breckle-My-Balance-LaPur-Novum-Testsieger-Spezial-Matratze::117.html

    Ist auch mal glaube ich bei einem Stiftung Warentest Testsieger oder zumindestens als gut bezeichnet worden. Was ich davon halten soll, weiß ich aber noch nicht einzuordnen.

    Mal kurz ein paar Sachen zu mir:

    Geschlecht: männlich
    Grösse: 197cm
    Gewicht: 88kg
    Alter: 22
    Ich mag es ehr warm/kalt: kalt
    Ich mag es ehr fest/weich: fester

    Mag es eher kühl und mir wird schnell warm im Bett, was ja vllt. eher auf den ersten Blick gegen Kaltschaum und für eine Federkern sprechen würde. Habe aber jetzt jahrelang Federkern gehabt und bin damit nur bedingt zufrieden und möchte etwas, was sich punktuell etwas besser anpasst. Ich hoffe, dass ich mit dem Komfortkaltschaum da eine gute Wahl getroffen habe bzgl. der etwas besseren Wärmeabfuhr als bei normalen Kaltschaummatrartzen o.ä.
    Bin Seitenschläfer, falls das auch noch eine Rolle spielt.

    Wer kennt also die Matratze und kann etwas berichten?

    Denkt ihr, dass das tendenziell etwas für mich sein könnte oder eher nicht? Genauer kann man das ja so eh nicht sagen.

    Vielen Dank für Eure Hilfe.