Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Träume deuten und bewußt erleben Alpträume verändern sich, seit neustem schreiend oder sprechend aufgewacht



Alpträume verändern sich, seit neustem schreiend oder sprechend aufgewacht

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • Kati Prinzessin
    Beitragsanzahl: 2

    Eine Technik kann ich dir leider nicht sagen, um das zu verhindern. Aber deine Seele / dein Unterbewusstsein scheint da mit allen Mitteln auf etwas aufmerksam machen zu wollen und regelrecht nach Heilung zu „schreien“ (im wahrsten Sinne des Wortes). Vielleicht wird es Zeit, sich auf den Weg der Heilung zu machen, ich denke, du kannst das nicht noch länger verdrängen. Das hört sich ja wirklich erschreckend an mit deinen Träumen … ich musste da an Horrorfilm denken … vielleicht könnte dir Hypnose oder etwas in der Art helfen? Reiki? Energiearbeit? Bachblütentherapie? Homöopathie? Traumatherapie? Ich weiß nicht, fühlst du dich zu einem der Vorschläge oder etwas Ähnlichem hingezogen?
    Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute und dass du die Ursache für diese Träume herausfinden wirst. Es ist nicht leicht, sich solchen Dingen zu stellen, aber es lohnt sich! ⭐️

    Stelsch
    Beitragsanzahl: 1

    Ich bin 26 Jahre alt und habe schon seit meiner Jugend Alpträume. Bisher hatte das aber keine all zu große Auswirkung auf das Reale Leben, natürlich haben mich diese Träume teilweise belastet da ich beispielsweise starke schmerzen im Traum spüre ( keine Ahnung ob das bei jedem so ist). Ein gutes Beispiel dafür sind Träume die im letzten Jahr begonnen haben, in denen kann ich mich nicht bewegen und reden, in diesen Träumen liege ich in meinem Bett und meist liegt eine Person neben mir oder auch auf mir und drückt Ihre Fingerspitzen in meinen Körper (Brust, Schulter ect.) manchmal sehe ich diese Person und manchmal spüre ich nur deren Körper oder Hände auf mir. (Früher hatte ich auch solche Träume, aber ohne eine weitere Person oder schmerzen, ich konnte mich einfach nicht bewegen und nicht meine Augen öffnen während um mich herum Dinge passierten).
    Wenn diese Träume auftauchen versuche ich meist so lange zu schreien bis es klappt, dann schreie ich das ich aufwachen will und dies nicht real ist. Leider ist es oft so das wenn ich so einen Traum habe, sich regelrecht eine endlosschleife startet in der ich denke aufgewacht zu sein aber wieder in so einem Alptraum gelandet bin. In einer Nacht hatte ich mal 8 aufeinanderfolgende Träume dieser Art und musste am Ende Fernsehr und Licht einschalten um nicht wieder einzuschlafen.
    Sonst habe ich auch normale Alpträume, in denen ich mich bewegen kann. Seltsamerweise ist mir in fast jedem Traum bewusst das ich schlafe, aber wenn ich versuche die Kontrolle zu übernehmen ist es so als würde sich mein Unterbewusstsein dagegen wehren.

    Nun aber zu meinem eigentlichen Problem. Seit neustem passiert es, dass ich, wenn ich versuche aus so einem Traum aufzuwachen, also schreie, dies auch im RL tue. Letzte Nacht hatte ich einen Alptraum, war aber nur Zuschauer.
    Zwei Kinder waren in einem Zimmer und wurden von etwas nicht sichtbaren bedroht. Plötzlich sah das kleinere Mädchen etwas unter dem Bett vorblitzen und beide guckten unters Bett. Dort lag eine seltsam verdrehte komplett schwarze Gestalt die sie ansah und sagte „Was stimmt mit mir nicht“.
    Eigentlich war es eine recht witzige Situation da ich mir nur dachte „ne man das tu ich mir nicht an!“ und hab dann kurz geschrien. Merkte aber im selben Moment wie ich im echten Leben schrie. Mein Freund war auch sehr überrascht.
    Ein anderesmal war ein kleiner Junge in meinem Zimmer und greifte meinen Arm, ich spürte einen schrecklichen schmerz und schrie ihn an das ich aufwachen will. Wieder spürte ich im selben Moment das ich das auch im echten Leben sagte. Was mein Freund wieder bestätigte.

    Nun habe ich Angst das es sich häufen wird und ich irgendwann evt. im Schlaf schreie und nicht direkt davon aufwache. DIe Träume sind so schon nicht so toll, nun möchte ich aber nicht noch anderen mit meinem Geschrei sorgen machen.
    Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen in dieser Hinsicht oder es gibt andere Techniken aus einem Alptraum zu erwachen außer zu schreien.

    Emma28
    Beitragsanzahl: 10

    Im Traum verarbeitet das Gehirn Erlebtes und Gesehenes und verbindet alte und neue Erfahrungen. Das bedeutet natürlich nicht, dass sich im Schlaf die Erlebnisse des Tages eins zu eins abbilden. Zwar tauchen Themen, die dich aktuell beschäftigen, vermutlich häufiger in deinen Träumen auf. Aber auch ganz alte, längst vergessen geglaubte Bilder, Erinnerungen, Filmschnipsel und Romanstorys können sich im Traum zu neuen Geschichten verbinden. Wenn einfache Methoden zum Stressabbau nicht helfen, solltest du einen Psychiater aufsuchen.

    PaulaS
    Beitragsanzahl: 3

    Hallo Stelsch,
    das klingt furchtbar. Ich selbst habe nur noch selten Alpträume, aber die wenigen machen mich immernoch fertig!
    Die Ursache für diese Art Alpträume, die Du beschreibst, könnte im Zustand deines autonomen Nervensystems liegen. Offenbar hängt Letzteres in einem sympathisch aktivierten Zustand fest, in den es sich einst in einer für deinen Körper lebensbedrohlichen Situation begeben musste. Möglicherweise erinnerst du dich bewusst nicht daran, aber dein Körper hat alles gespeichert (Körpergedächtnis). Gerade weil du auch Schmerzen und physische Berührung spürst, deutet es meiner Meinung nach auf eine Traumatisierung hin. Es ist etwas geschehen, dass dich so überwältigt hat, dass du es aus deinem Bewusstsein verdrängen musstest. Oder es ist innerhalb deiner ersten drei Lebensjahre passiert, in denen sich das kognitive Gedächtnis erst ausbildet.
    Mir hat eine körperorientierte Traumatherapie geholfen, meine massiven Schlafprobleme zu lösen.
    Wenn du mehr über die Zusammenhänge zwischen Schlaf und Nervensystem wissen willst, lies mal dies: https://www.die-heilbar.de/schlafstoerungen-als-traumafolge/
    Alles Gute dir!!

    lucasbergmann
    Beitragsanzahl: 1

    Top!

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.