Studien / Schlafforschung

Auch wir sind nicht als Schlaf-Experten auf die Welt gekommen. Vergleicht man die Schlafforschung mit anderen Wissenschaften, so kann man schon sagen, dass es sich um ein noch junges Themengebiet handelt. Viele, viele Dinge sind uns heute noch nicht bekannt. Von der modernen Schlafforschung kann man erst nach der Erfindung des EEG (Elektroenzephalogramm) sprechen. Mit diesem Gerät wurde erstmalig 1936 der Schlaf einer Katze untersucht. Dann kam der Krieg und in Deutschland mussten weitere 20 Jahre vergehen, bis die Schlafforschung in akademischen Einrichtungen wieder aufgenommen worden ist. Auch wenn unsere Vorfahren schon das Vorhandensein einer „inneren Uhr“ in Lebewesen vermuteten, so wird die daraus entstandene Chronobiologie erst seit den 1960er Jahren wissenschaftlich untersucht. In der Folge konnte durch Messung von Gehirnströmen, Augenbewegungen und Muskelspannungen (Polysomnographie) Schlafkrankheiten erkannt werden. Doch vieles können wir uns heute noch nicht erklären, z.B. warum manche Menschen im Schlaf lachen. Vermutungen ja, aber halt noch nichts wissenschaftliches. Es ist und bleibt ein spannendes Thema. So sind wir fast täglich auf der Suche nach neuen Erkenntnissen aus Wissenschaft und Forschung. Die von uns genutzten Studien und Reporte, welche wir in Beiträgen und Vorträgen verwendet haben, wollen wir hiermit auf einer Seite auflisten. Rückblickend betrachtet, sind es schon einige geworden. Was haben wir schon viel gelesen ;-). Trotzdem wird diese Auflistung nicht vollständig sein und ständig erweitert werden. Auch muss jedem klar sein, dass sich aufgrund der technologischen Entwicklung einiges wieder ändern wird. Solltet ihr Anmerkungen zu dieser Liste habe oder selbst neue Studien gefunden haben, so gebt uns gerne Bescheid. Wir freuen uns.

Aminosäuren

Beeinflussung von Aminosäuren wie z.B. Tryptophan, GABA, Glutamin auf unseren Schlaf, unsere Denkprozesse und Hormonproduktion.

Babys, Kinder und Heranwachsende

Welchen Einfluss hat Schlaf auf Heranwachsende?

Bewegung und Sport

Einflüsse von Schlaf auf die Erholung, den Aufbau von Muskeln, Kraft und Ausdauer.

Geräusche

Auch wenn wir Schlafen, nehmen wir akustische Signale auf und verarbeiten diese. Auswirkungen von Geräuschen auf unseren Schlaf.

Gerüche

Die Natur hat einige Tricks auf Lager. Natürliche Substanzen und wie sie unseren Schlaf beeinflussen.

Hormone

Unser Schlafhormon Nr.1 Melatonin. Unser Körper schüttet es bei Dunkelheit aus und macht uns müde. Der Melatoninspiegel ist in der Mitte der Nacht am höchsten und mitten am Tag am niedrigsten. Welche Wirkung haben Hormone auf unseren Schlaf?

Licht

Licht ist ein elementarer Faktor, der unseren Schlaf extrem beeinflusst. Die künstliche Verlängerung bzw. Verschiebung des Tag-Nacht-Rhythmus durch elektrisches Licht, Schichtarbeit, Smartphones oder Fernseher, behandeln die nachfolgenden Studien.

Mensch und Tier

Power Nap / Nickerchen

Der Kurzschlaf neutralisiert nicht nur den Stresshormonspiegel. Abhandlungen über die Ablaufprozesse.

Psychologie

Beobachtung von individuellen Unterschieden und Abhängigkeiten, den persönlichen Gewohnheiten und Glaubensmustern rund um das eigene Schlaf-Traum-Wach-Verhalten und das Schlaf-Wach-Traum-Erleben.

Regionen

Wer schläft wie und wo?

REM-Schlaf und Träume

Zusammenhänge von REM-Schlaf und welche Auswirkungen unser Dopaminsystem auf unsere Träume hat.

Suchtmittel

Welche Auswirkungen haben Suchtmittel auf unseren Schlaf?

Supplements / Ergänzungsmittel

Studien über den Einfluss von Nahrungsergänzungsmitteln auf unseren Schlaf.

Schlafapnoe

Wie kommt es zu Atemaussetzer im Schlaf?

Schlafhygiene

Auswirkungen auf unseren Schlaf durch die Nutzung bestimmter Verhaltensweisen (Schlafhygiene).

Temperatur

Auswirkungen von Wärme und Temperatur auf unseren Schlaf

Vollmond

Astrologische Auswirkungen auf unseren Schlaf.

Zeitumstellung

Welche Auswirkung hat die Zeitumstellung auf unseren Körper?

Studien, Studien / Schlafforschung