Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle Welche Matratze bei 90kg Körpergwicht und hartem Lattenrost?



Welche Matratze bei 90kg Körpergwicht und hartem Lattenrost?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • blubbermagier
    Beitragsanzahl: 1

    Hi! Habe momentan noch die Matratze die beim Bett dabei war(Kaltschaum). Ist nach 6 Monaten durchgelegen und ich roll jeden abend in eine Kuhle :-( Die Abstände zwischen den Latten sind relativ groß und die Balken sind sehr fest und kaum biegsam. Das Bett selber hat die Maße von 140x200cm. Unter dem Lattenrost ist noch ein Balken quer montiert damit die Latten nicht durchbrechen. Insgesamt würde ich sagen das Bett ist Müll! Aber ich habe momentan kein Geld ein neues zu kaufen und auch für eine Matratze hätte ich kaum mehr als 300-400€ übrig (bin Student).
    War heute bei Matratzen Concord und die haben mir empfohlen eine Federkern H3 zu kaufen da die abstände der Latten groß sind und ich 90kg wiege. Stimmen diese Gewichtsangaben wirklich? Ich finde H3 ziemlich hart. Mein Gewicht rührt hauptsächlich aus den Beinen und Oberkörper da ich am. Football spiele, brauch ich dann auch H3? Außerdem liege ich sehr viel auf dem Bauch, ist da eine harte Matratze immernoch die beste Wahl? Die Verkäuferin hat mir eine Triomed H3 (570€ ohne Rabatt) empfohlen, kennt ihr Testberichte dazu? Ich hab bisher noch nichts richtiges gefunden :-/
    Wäre sehr dankbar für eine kurze Hilfe! Ich kenn mich nicht viel damit aus, brauche aber dringend eine neue Matratze! Danke schonmal!
    grüße

    Anonym
    Beitragsanzahl: 25

    hallo blubbermagier

    wenn du gelegenlich zu zweit auf 140×200 schläft, dan rate ich die auf einen stabilen Untersatz.
    Bei deinen Preisangaben könnte es schon passen, kenn Badena aber nicht…..

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.