Da ist er wieder: der Winter. Sobald es draußen schneit oder regnet, nasskalt und dunkel ist, erscheinen die eigenen vier Wände in neuem Licht. Ob man erschöpft von der Arbeit kommt oder von einem ausgiebigen Spaziergang im Freien, man will es gemütlich haben nicht nur bei der Heimkehr sondern besonders auch in der Nacht, im Bett, wohlig eingekuschelt in die wärmende Decke.

So richtig kalt wird es vielerorts in Deutschland erst im Januar, die Heimtextil 2014 findet also im optimalen Zeitraum statt, um sich zu orientieren im Deckendschungel. Beispielhaft werfen wir einen Blick auf Traumina aus Renchen und die SpessartTraum GmbH aus Gemünden. Beide setzen auf Entwicklung und Fertigung in Deutschland, auf Tradition und Erfahrung ebenso wie auf die Motivation, die Schlafqualität ihrer Kunden weiter zu verbessern.

Weiterführende Informationen >>>