Die Hektik im Alltag nimmt zu, das gesellschaftliche Klima wird rauer. Kaum ein Tag vergeht ohne dass man in den Medien wieder etwas über die „Ellenbogengesellschaft“, die Schere zwischen Arm und Reich, über steigende Burn-Out-Zahlen liest. Dass zugleich die Bedeutung des eigenen Zuhause, der Wert, der dem privaten Rückzugsraum beigemessen wird, immer weiter steigt, ist in diesem Zusammenhang nur allzu verständlich. Stichworte wie die Work-Life-Balance gewinnen an Relevanz und damit auch die Frage, wie sich Ausgeglichenheit und Ruhe als Kontrastprogramm zum hektischen Alltag realisieren lassen.

Weiterführende Informationen >>>